Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.05.2016 12:51 Uhr

„Wir haben noch einiges vor beim F.C. Hansa“ – Maximilian Ahlschwede bleibt der Kogge erhalten

Der F.C. Hansa Rostock kann eine wichtige Personalie für die kommende Spielzeit vermelden. Rechtsverteidiger Maximilian Ahlschwede hat seinen Vertrag beim F.C. Hansa um ein Jahr - mit Option auf ein weiteres Jahr - bis zum 30.06.2017 verlängert.

Der 26 Jahre alte gebürtige Bad Oldesloer, der im Januar 2015 vom SV Wehen Wiesbaden an Bord der Kogge gekommen war, absolvierte bisher insgesamt 50 Drittliga-Spiele für den F.C. Hansa und erzielte dabei drei Treffer – darunter am 19. März 2016 der Ausgleichstreffer in der 90. Minute zum 2:2-Endstand bei Dynamo Dresden.

„Ich habe immer gesagt, dass Hansa mein erster Ansprechpartner ist und ich bin sehr froh, dass es nun geklappt hat. Nach eineinhalb Jahren Abstiegskampf haben wir noch einiges vor beim F.C. Hansa - in der Truppe steckt mehr drin. Wir haben einen tollen Teamgeist und ich freue mich, weiter dabei zu sein“, so Maximilian Ahlschwede zu seinem Verbleib an der Ostsee.

Für Hansa-Cheftrainer Christian Brand ist die Vertragsverlängerung von Maximilian Ahlschwede ein wichtiger Baustein in der Planung für die kommende Saison: „Maximilian ist sowohl sportlich als auch charakterlich ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und es war immer unser Wunsch, dass er auch in Zukunft für den F.C. Hansa aufläuft. Daher sind wir natürlich außerordentlich froh darüber, dass wir weiterhin mit ihm planen können.“

Markus Kompp, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa: „Ich freue mich, dass die Verhandlungen erfolgreich verlaufen sind und Maximilian Ahlschwede den F.C. Hansa auch in der kommenden Spielzeit unterstützen wird.“

Zurück

  • sunmakersunmaker