Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.10.2011 19:20 Uhr

'Wir kennen unsere Ziele' - Dominic Peitz im Interview

fc-hansa.de: Dominic, was war größer, der Schmerz oder die Freude über das Tor?
Dominic Peitz: Der Schmerz war größer als die Freude, so dass ich alle meine Mitspieler von mir fern halten musste. Ich habe das Gefühl, dass es der Nerv ist aber ich denke, dass ich nächste Woche in Düsseldorf dabei bin.

fc-hansa.de: Du konntest dein erstes Tor für den F.C. Hansa Rostock erzielen und das gibt dir sicherlich viel Selbstvertrauen. Kannst du diesen Schwung mitnehmen?
Dominic Peitz: Ja, warum nicht? Wir haben in den letzten Wochen immer nur einen Fehler gemacht - und das waren die Tore, die wir nicht geschossen haben. Wir haben gesehen, dass wir noch gewinnen können und das hat uns natürlich das größte Selbstvertrauen gegeben und deswegen denke ich auch, dass wir in Düsseldorf drei Punkte mit nach Hause nehmen werden.

fc-hansa.de: Wird es in der nächsten Woche ein bisschen ruhiger werden?
Dominic Peitz: Dieser Sieg heute ist eine Basis dafür, dass wir noch gewinnen können. Wir sollten uns aber auf diesem Sieg nicht ausruhen, weil neun Punkte zum Klassenerhalt einfach nicht reichen. Wir kennen aber unsere Ziele und die wollen wir auch erreichen.
fc-hansa.de: Viel Erfolg in Düsseldorf!

Alle Interviews nach dem Heimsieg gegen den TSV 1860 München finden Sie bei
Hansa-TV! Profitieren Sie dabei vom neuen Mitgliederrabatt!

Zurück