Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.11.2015 17:32 Uhr

Ziemer und Gröger kämpfen sich langsam zurück - Vorbereitungen auf das Pokalviertelfinale laufen

Da die 3. Liga am kommenden Wochenende eine Pause einlegt, bereiten sich unsere Hansa-Profis in dieser Woche auf die nächste Landepokalrunde vor. Im Viertelfinale des Lübzer Pils Cups geht es für die Kogge zum FC Pommern Stralsund. Der Verbandsligist (4.) wird es dem Team von Hansa-Coach Karsten Baumann sicherlich nicht einfach machen und alles in die Waagschale werfen, daher starteten unsere Jungs am Dienstagvormittag (10.00 Uhr) die erste Einheit im Innenraum des Ostseestadions.

Am Nachmittag trainierte die Mannschaft wieder auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne. Im ersten Abschnitt der Einheit arbeitete das Team in einer praxisnahen Passform, die immer wieder durch neue Abläufe ergänzt wurde und mit einem Torabschluss endete. Auch Marcel Ziemer und Markus Gröger konnten die Anfangsphase absolvieren. Danach ging es für die Feldspieler mit intensiven Zweikämpfen und dem Umschaltspiel weiter - "Cello" und Markus trainierten nun individuell mit Physiotherapeut Tobias Hamann.

Auf der anderen Seite des Platzes hatte Torwarttrainer Stefan Karow nur zwei Torhüter zur Verfügung (Robin Schröder und U19-Keeper Martin Leu), da Johannes Brinkies und Marcel Schuhen passen mussten. "Pommes" Brinkies wird im Laufe der Woche mit leichten Laufeinheiten beginnen - Marcel Schuhen pausiert aufgrund einer Behandlung (Vorsichtsmaßnahme). Weiterhin fehlte Marco Kofler (Wadenbeschwerden), der aber am Vormittag mit der Mannschaft arbeitete. Zum Abschluss der Einheit teilte unser Chefcoach Baumann das Team in drei Gruppen ein, um das Spiel auf engstem Raum zu verbessern.

Am Sonnabend (13.00 Uhr) will die Kogge den Einzug ins Landespokal-Halbfinale perfekt machen. Davor warten auf die Jungs noch vier weitere Einheiten ( Mi. 09.30 Uhr + 14.00 Uhr, Do. 10.00 Uhr, Fr. 13.00 Uhr).

Zum Trainingsplan

Zurück

  • sunmakersunmaker