Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.07.2008 16:42 Uhr

Zuschauerkapazität der Blöcke 27/27A wird nicht reduziert

Die Zuschauerkapazität der Blöcke 27/27A der DKB-Arena wird sich gegenüber der Vorsaison nicht verändern. Das ist das Ergebnis eines am heutigen Freitag stattgefundenen Gesprächs  zwischen Vertretern des Vorstandes des F.C. Hansa, der Rostocker Polizeiführung sowie der Veranstaltungsleitung und der Abteilung Fanbetreuung des Rostocker Clubs. Zunächst war angedacht, die Kapazität der Blöcke 27/27A auf 600 Zuschauer zu reduzieren. Jahreskarteninhaber für diesen Bereich haben jetzt noch bis zum 12. Juli die Möglichkeit des Wiederkaufs. Auch die Aufnahme von Jahreskarten-Neukunden und der Verkauf von Tageskarten für die Blöcke 27 und 27A sind möglich. „Wir freuen uns, dass wir einvernehmlich eine Lösung gefunden haben, die sowohl die Interessen der Fans als auch die Ansprüche der Polizei und der Veranstaltungsleitung in Übereinstimmung gebracht hat“, äußerte sich Dirk Grabow, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock. So soll z.B. die Freihaltung von Rettungswegen in den betreffenden Blöcken durch die Fans gewährleistet werden. Bereits am vergangenen Sonntag hatte es in der DKB-Arena zu der Thematik einen konstruktiven Gedankenaustausch zwischen Fanvertretern und der Veranstaltungsleitung des F.C. Hansa gegeben.

In Vorbereitung auf die Saison 2008/2009 ist ein Treffen der Polizeiführung mit Vertretern der Fans und der Vereinsführung geplant. Neben dem Austausch von Standpunkten soll es dabei auch um die Gestaltung des gemeinschaftlichen Umgangs in der kommenden Spielzeit und die Vorstellung von Problemlösungsstrategien gehen.

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker