Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.08.2011 11:36 Uhr

Zweikämpfe, Tore und Spielformen - aktuelle Trainingseindrücke

Heiter bis wolkig, Regen, Wind und Sonne im Mix, dazu kühle bis angenehme Temperaturen. Dies waren die klimatischen Bedingungen, die das Profi-Team am Dienstag während der beiden Trainingseinheiten begleiteten.
Ähnlich abwechslungsreich ging es während den beiden Trainingseinheiten auf dem Rasenplatz hinter der Westribüne in der Kopernikusstraße zu. Außerdem präsentierte sich ein neues Gesicht den Trainingsbesuchern.

Am Vormittag empfing Trainer Peter Vollmann seine Mannschaft um 10 Uhr zur ersten Einheit. 18 Spieler standen ihm dafür zur Verfügung. Verletzungsbedingt fehlte neben Marek Mintal auch noch Kapitän Sebastian Pelzer, dessen MRT-Untersuchung allerdings eine schlimmere Verletzung ausschloss.
Pavel Košťál befindet sich nach seiner Fußverletzung weiterhin im Reha-Training und macht dort sehr gute Fortschritte, Pelle Jensen und Kevin Müller sind weiterhin auf Länderspielreise und Tom Weilandt musste wegen einer leichten Leistenverletzung passen, soll aber schon morgen wieder an Bord sein.

Präzise Passfolgen, aggressive Zweikämpfe und ein neues Gesicht

Die gut 30 Zaungäste, die im Laufe des Tages vorbeischauten, entdeckten zudem ein neues Gesicht unter den Spielern. So konnte sich Denis Mangafic (2. Bild) in der letzten Woche im Probetraining bei der U23 des F.C. Hansa empfehlen und wird nun in den nächsten zwei Wochen vom Trainerteam der Profis unter die Lupe genommen.
Der 21-jährige, 1.75 m große rechte Außenverteidiger durchlief die komplette Ausbildung bei Eintracht Frankfurt und wurde dort u.a. vom heutigen U17-Trainer des FCH, Slaven Skeledzic, trainiert. Zuletzt sammelte der junge Deutsch-Bosnier Erfahrung in der ersten holländischen Liga bei Heracles Almelo, ist allerdings derzeit ohne Vertrag. 
Auf eine Verpflichtung des Probespielers Dario Damjanović wurde hingegen verzichtet.

Nach einem lockeren Einlaufen, standen am Vormittag intensive Passfolgen auf dem Programm. Immer wieder forderte das Trainerteam druckvolles und präzises Passspiel von den Profis. Lautstark und akribisch absolvierten Marcel Schied und Co. die abwechslungsreichen Übungen auf dem Grün, während Torwarttrainer Alexander Ogrinc sich mit Jörg Hahnel und Johannes Brinkies beschäftigte. Diese wurden zunehmend mit variablen Torschüssen eingedeckt und konnten ihr Können so eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nach diesen schon schweißtreibenden Übungen, stand eine abschließende Spielform auf dem Programm. Beim „Neun gegen Neun“ ging es aggressiv, kommunikativ und torreich zur Sache.

Nach der gemeinsamen Mittagspause wurde am Nachmittag ab 15 Uhr Wert auf Koordination und Schnellkraft gelegt und mit entsprechenden Sprungübungen trainiert. Der Fokus lag aber auch zunehmend auf intensiven Zweikämpfen. So ging es in einer rasanten Übung im Zweikampf "Mann gegen Mann" oder „Zwei gegen Zwei“ darum möglichst viele Torabschlüsse zu kreieren, was allen Mannschaftsteilen sichtlich Freude bereitete.

Am morgigen Mittwoch bittet das Trainergespann zur gleichen Zeit wieder zum Training.
Den genauen Trainingsplan finden Sie wie immer HIER

Aktuelle Trainingsbilder finden Sie bei Hansa-TVHansa-TV

Zurück