Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.05.2010 14:16 Uhr

Zweiter Tag im Kurztrainingslager - neu: Splitter vom Nachmittag

Die zweite Einheit im Kurztrainingslager in Thüringen ist absolviert. Am Freitagfrüh stand ein Trainingsspiel im Fokus des Trainerduos Marco Kostmann und Thomas Finck.

In der Partie „Blau gegen Orange“ trennten sich die Teams 3:3-Unentschieden. Für das blaue Team trafen Tobias Jänicke (2) und Enrico Kern. Für die „Orangenen“ waren Gardar Jóhannsson (2) und Fin Bartels erfolgreich.

„Der Effekt des Trainingslagers ist unbezahlbar. Wir sehen, wie die Mannschaft hier mit Spielfreude agiert“, sagte Hansa-Chefcoach Marco Kostmann

Am Nachmittag stand eine weitere Einheit an, in der die Spieler individuell trainierten. So probierten sich Fin Bartels, Kevin Schöneberg, Felix Kroos und Kevin Pannewitz als Torhüter aus. Eindeutiges Urteil: Da schlummern noch unentdeckte Talente.

Chefcoach Marco Kostmann war derweil bei einem Überzahlspiel (6 gegen 2) gefordert. Und die Jungs ließen ihren Chef dabei ganz schön ins Schwitzen kommen. Am Vormittag hatte Marco Kostmann bereits alles getroffen. Bei einem Lattenschießen mit seinem Co-Trainer Thomas Finck ballerte Marco Kostmann drei Bälle in Serie aus rund 20 Metern an die Querlatte. Einzig mögliches Fazit: Der Mann muss zum Torwandschießen ins ZDF-Sportstudio. 

Am Samstagvormittag ist das Abschlusstraining geplant, ehe die Mannschaft nach Düsseldorf reist.

Im Anschluss an die Vormittagseinheit gab Marco Kostmann der Ostsee-Zeitung ein Interview. Hansa-Online hat dieses Gespräch aufgezeichnet. Wenn Sie es hören wollen, klicken Sie bitte auf den Pfeil neben dem Lautsprechersymbol.

Zurück