Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.07.2008 16:21 Uhr

Zweiter Trainingstag begann mit Laktattest

Als erste von zwei Trainingseinheiten am Donnerstag absolvierten die Hansa-Profis im Leichtathletikstadion den obligatorischen Laktattest. Neben Heath Pearce (Urlaubsverlängerung) und Stefan Wächter (nach OP) nahmen mit Tobias Rathgeb, Kai Bülow und Addy-Waku Menga auch drei Spieler, die nach Verletzung bzw. Erkrankung momentan noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind, nicht am Laktattest teil.

Die restlichen 20 Spieler des Profi-Kaders wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, den Auftakt machten ab 10 Uhr Gledson, Diego, Orestes, Cetkovic, Yelen, Lukimya, Bartels, Rahn, Tüting und Albert. Die Neuzugänge Lechleiter, Fillinger und Schindler standen dann in der zweiten Gruppe, die eine knappe Stunde später mit dem Laktattest begann. Zu ihr gehörten auch Hahnel, Kronholm, Buschke, Kern, Langen, Dorn und Lense.

Ausgestattet mit Pulsuhren, hatte jeder Spieler zunächst viermal eine Strecke von 1200 Metern zurückzulegen. Zwischen jeder dieser Einheiten erfolgte eine Blutabnahme. Abschließend mussten mit höherem Tempo noch einmal 1600 Meter gelaufen werden, so dass alle Akteure gleichzeitig eine Laufeinheit von 6,4 Kilometern absolviert haben. Am Nachmittag stieg die zweite Übungseinheit des Tages dann im Volksstadion, wo wieder mit dem Ball trainiert wurde.

Zurück

  • sunmakersunmaker