Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

Zuschauerrichtlinien

Liebe Anhänger der Nachwuchsmannschaften des F.C. Hansa Rostock,

wir freuen uns, dass Sie die Teams der Nachwuchsakademie des F.C. Hansa bei ihren Spielen sowohl zu Hause als auch auswärts als Zuschauer unterstützen. Bitte denken Sie daran, dass wir unsere jungen Spieler nicht nur zu guten Fußballern ausbilden wollen, sondern wir auch großen Wert auf die charakterliche Entwicklung der Heranwachsenden legen. Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild des F.C. Hansa in der Öffentlichkeit positiv prägen. Deshalb bitten wir Sie, bei den Spielen unserer Nachwuchsmannschaften:

- beleidigende Äußerungen gegenüber gegnerischen oder eigenen Spielern, Trainern, Betreuern und Anhängern
  zu unterlassen
- die Schiedsrichterteams zu achten und deren Entscheidungen zu respektieren
- keine Pyrotechnik abzubrennen
- auf den Genuss von Alkohol und Zigaretten zu verzichten
- die jeweils geltende Stadionordnung einzuhalten.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und würden uns freuen, Sie auch zukünftig als Zuschauer bei den Spielen unserer Nachwuchsmannschaften begrüßen zu können.

Elternkodex

Liebe Eltern,

Wochenende für Wochenende finden auf tausenden Sportplätzen in ganz Deutschland Fußballspiele statt und ziehen dabei Millionen Menschen in ihren Bann - egal ob auf der großen Bühne Bundesliga oder beim Kreisklassenkick der F-Junioren. Auch Ihr Kind hat sich der schönsten Nebensache der Welt verschrieben, trägt voller Stolz das Trikot mit der Hansa-Kogge auf der Brust und jagt mit Begeisterung und Hingabe dem Ball hinterher. Und Sie stehen am Spielfeldrand, fiebern mit und feuern Ihren Sprössling leidenschaftlich an.

Dabei ist klar, dass nicht aus jedem Mini-Kicker ein Messi, Ronaldo oder Özil werden kann und für die meisten der Kleinen wird sich der Traum von einer großen Profikarriere leider nicht verwirklichen. Für das Leben können durch den Fußball aber alle etwas lernen, z.B. Verantwortung für andere zu übernehmen, mit Sieg und Niederlage umzugehen, sich zu behaupten, andere zu respektieren und sich fair zu verhalten. Helfen Sie Ihrem Kind bei diesem Lernprozess und versuchen Sie, trotz aller Emotionen, die beim Fußball einfach dazugehören, Ihrem Kind mit Ihrem Verhalten am Spielfeldrand ein Vorbild zu sein.

Dazu möchten wir Ihnen einige Empfehlungen geben:

- spornen Sie Ihr Kind während des Spiels durch positive Zurufe an
- vermeiden Sie negative Äußerungen, wenn Ihrem Kind Fehler unterlaufen
- bestärken Sie Ihr Kind, wenn es sich auf dem Platz sportlich fair verhält
- bauen Sie Ihr Kind nach einer Niederlage wieder auf
- verhalten Sie sich fair gegenüber Spielern, Trainern und Eltern des Gegners
- akzeptieren Sie kommentarlos die Entscheidungen des Schiedsrichters
- unterlassen Sie taktische Anweisungen an Ihr Kind und überlassen Sie diese dem Trainer
- kommentieren Sie nicht Entscheidungen oder Anweisungen des Trainers
- achten Sie generell auf Ihre Wortwahl
- bieten Sie dem Trainer bei organisatorischen Aufgaben ihre Hilfe an

Tragen Sie mit Ihrem Verhalten dazu bei, dass Ihr Kind auch weiterhin mit Spaß und Freude, vor allem aber unbeschwert und ohne Druck Fußball spielt.