Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.04.2019 14:43 Uhr

Faninformationen für das Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern

Liebe Hansa-Fans, für unser Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern (21.04.2019, 13:00 Uhr) liegen Informationen u.a. zu Parkmöglichkeiten und genehmigten Fanutensilien vor, die ihr euch vor eurer Fahrt noch einmal durchlesen solltet.

Genehmigte Fanutensilien:

Fanmaterialien sind gemäß der Empfehlung der AG Fanbelange freigegeben.

  • Kleine Schwenkfahnen und Doppelhalter (Stangen aus Plastik/PVC-Leerrohr, einsehbar, max. Durchmesser 3cm) 2 Megafone
  • Bis zu 6 große Schwenkfahnen über 2,00 m mit Teleskopstange oder Plastikrohren
  • Trommeln, einseitig geöffnet und einsehbar mit je zwei Stöcken
  • 2 Megafone (Vorsänger-Podest in Block 17.1 vorhanden)

Das Anbringen von Zaunfahnen für Gastfans ist vor den Blöcken 17 und 18 sowie am Trennzaun zwischen Block 17 und 18 möglich. Die Fahnen dürfen mit in den Block genommen werden. Beim Überhängen der Fluchttore ist darauf zu achten, dass diese nicht in ihrer Funktion beeinträchtigt werden und jederzeit zu öffnen sind.

Unter der Werbebande vor Block 18 stehen ca. 20 m Platz für Zaunfahnen zur Verfügung. Die Werbebanden müssen grundsätzlich freigehalten werden.  Die Kontrolle von Spruchbändern erfolgt über den Sonderzugang O1.

Insofern Chorographien oder Spruchbänder geplant sind, bitten wir Euch diese frühzeitig über unsere Fanbetreuung zu beantragen.

Grundsätzlich nicht erlaubt sind Tapeten- oder Papierrollen. Materialien bei geplanten Choreografien, welche die Größe A3 übersteigen, müssen der Brandschutzklasse B1 entsprechen.

Die Kontrolle von Spruchbändern und Choreo-Materialien erfolgt über den Sonderzugang O1.

Anreise mit dem PKW, 9-Sitzer oder Bus
Für PKW, 9-Sitzer oder Busse der Gastfans ist der Parkplatz „Messeplatz“ vorgesehen (Adresse für das Navigationsgerät: Entersweilerstraße 1, 67657 Kaiserslautern – ca. 100 Meter hinter der Zieladresse liegt der Messeplatz auf der rechten Seite).  Sowohl bei der Anreise über die A6 als auch A63 ist die Ausfahrt „Kaiserslautern Centrum“ zu empfehlen. Weiter folgt Ihr der Mainzer Straße, biegt links in die Donnersbergstraße und folgt dieser ca. 1,5 km, bevor Ihr rechts in die Barbarossastraße abbiegt.  Der Parkplatz „Messeplatz“ liegt zu Eurer rechten Seite. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig (Parkscheinautomat).  Von dort ist der Gastfanbereich des Fritz-Walter-Stadions fußläufig in ca. zwei Kilometern zu erreichen.  Bis zu sieben Fan-Busse werden durch die Polizei direkt an den Gastfanbereich geleitet.
Aufgrund der Lage des Stadions in einem Wohngebiet stehen im direkten Stadionumfeld keine Parkplätze zur Verfügung!

Anreise mit der Bahn
Vom Hauptbahnhof Kaiserslautern ist der Gastfanbereich fußläufig in ca. einem Kilometer zu erreichen. Verlasst den Hauptbahnhof bei Anreise mit dem Zug am Südausgang, folgt der Zollamtstraße nach links und biegt am Kreisel in die Malzstraße ein.  Folgt dieser bis direkt zum Gastfaneingang (Werner-Liebrich-Tor).
Die Eintrittskarte berechtigt am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3.00 Uhr zur Fahrt in allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN).

Gastfanbereich, Eintrittskarten, Stadionöffnung
Zugang zum Stadion mit Tickets für die Blöcke 17 und 18 ist ausschließlich über den Einlass Werner-Liebrich-Tor möglich. Im Bereich vor dem Einlass stehen den Gastfans zwei Dixie-Toiletten zur Verfügung. Ein Zutritt zu anderen Tribünen ist aus dem Gastfanbereich nicht möglich, der Stadionumlauf entsprechend geschlossen.

Stehplätze (Block 17.1): 12,00 €, ermäßigt 9,50 €.
Sitzplätze (Blöcke 17.2-17.4; 18.1-18.4): 20,50 €, ermäßigt 16,00 €.

Die Karten für den Gastfanbereich, die nicht über den Vorverkauf Eures Vereins verkauft werden, werden am Spieltag ab 3 Stunden vor dem Spiel zzgl. 1 € Ticketgebühr an der Tageskasse Nord/Ost hinter dem Gastfanbereich angeboten.
Die Öffnung des Stadions und des Gastfanbereichs erfolgt 2 Stunden vor Anpfiff.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Aufenthalt von Gastfans im Bereich der Westtribüne nicht gestattet ist und entsprechend der Zutritt in diesen Bereich des Stadions verweigert werden kann.

Auch kann bei Sicherheitsrisiken der Zutritt von offensichtlich als Gastfans erkennbaren Personen in andere Blöcke außerhalb des Gastfanbereichs untersagt werden (s. Stadionordnung).

Allgemeine Informationen

Kameras
Die Mitnahme von kleinen Digitalkameras für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich erlaubt. Die Mitnahme von Videokameras (auch GoPro Kameras) sowie professionellen Ausrüstungen (Spiegelreflex-Kameras, Wechselobjektive, etc.) ist verboten.

Regenschirme, Rucksäcke und Gürteltaschen
Regenschirme jeglicher Art, sowie Rucksäcke dürfen nicht mit ins Stadion genommen und müssen am Eingang abgegeben werden, wobei hier nur stark begrenzte Kapazität zur Verfügung steht und sich die Ausgabe nach dem Spiel verzögern kann. Es wird daher empfohlen, Regenschirme und Taschen direkt im Bus oder PKW zu lassen. Für Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.
Gürteltaschen sind nach Durchsicht erlaubt.

Bezahlung im Stadion
An den Kiosken im Gastbereich des Fritz-Walter-Stadions kann mit Bargeld bezahlt werden. Am Kiosk O1 ist zusätzlich eine Bezahlung mit EC-Karte möglich.

Geltungsbereich von Stadionverboten
Den folgenden Bereich um das Stadion dürfen mit einem Stadionverbot belegte Fans nicht betreten. Im Stadionumfeld gibt es keine Gaststätten oder Kneipen, in welchen Spiele übertragen werden oder sich mit Stadionverbot belegte Fans aufhalten können.
In Einzelfällen behält es sich die Polizei vor, Personen die mit einem Stadionverbot belegt sind, innerhalb des Geltungsbereiches zu dulden (z.B. bei Anreise im Fanbus, der von der Polizei in diesen Bereich P Ost geleitet wird).

Promillegrenze
Eine festgelegte Promillegrenze ab welcher der Zutritt ins Fritz-Walter-Stadion verwehrt wird, existiert nicht. Fans die am Eingang Ausfallerscheinungen zeigen, kann der Zutritt verwehrt werden

Videoüberwachung
Das gesamte Stadiongelände (auch Parkplatz und Gastfaneingang Ost) ist videoüberwacht.

Stadionordnung und ATGB
Die wichtigsten rechtlichen Grundlagen (Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen und Stadionordnung) rund um den Besuch von Veranstaltungen im Fritz-Walter-Stadion sind unter folgenden Links hinterlegt:
Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen
Stadionordnung (gilt im gesamten Stadionbereich)

Informationen für Rollstuhlfahrer
Die Plätze für Rollstuhlfahrer unserer Gastfans befinden sich ausschließlich vor der Südtribüne. Hier besteht freie Platzwahl. Zugang erfolgt über das Zufahrtstor W2 neben dem Horst-Eckel-Tor (Eingang Westtribüne). Karten für Rollstuhlfahrer (8,00 €, Begleitperson und Parkschein [auf Abruf] inklusive) sind ausschließlich im Vorverkauf über Euren Verein erhältlich.
Zum Parken am Stadion (P-Süd 1) wird grundsätzlich ein vom FCK ausgestellter Parkschein benötigt. Der Behindertenparkausweis hat ohne den vom FCK ausgestellten Parkschein keine Gültigkeit.

Informationen für sehbehinderte Fans
Auch sehbehinderte und blinde Fußballfans haben die Möglichkeit die Spiele ihrer Mannschaft live im Fritz-Walter-Stadion zu erleben. Über ein Funkkopfhörersystem wird das gesamte Spiel von zwei Moderatoren kommentiert.
Auf der Südtribüne stehen bis zu 20 Plätze zur Verfügung. Aufgrund der begrenzten Kapazität werden auswärtige Fans gebeten, sich im Vorfeld der Begegnung nach freien Plätzen zu erkundigen. Die Tickets kosten 8,00 € inkl. Begleitperson.

Fanbrief der Polizei

Zurück

  • sunmakersunmaker