Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.08.2017 10:42 Uhr

U17 und U19 im Doppelpack – „Amas“ zu Gast beim Tabellenführer

U17 vor Heimspielpremiere gegen 1. FC Frankfurt

Nach der am Ende deutlichen 0:3-Auswärtsniederlage bei der zweiten Mannschaft von RB Leipzig steht die U17 des F.C. Hansa Rostock am Sonnabend vor dem Heimspieldebüt. Gegner ist der 1. FC Frankfurt, der am ersten Spieltag noch nicht ins Geschehen eingreifen konnte, da die Partie gegen Hertha BSC II erst am 10. September stattfindet.

Die Mannschaft von Trainer Marco Vorbeck will aus den Fehlern der verganenen Woche lernen und das erste Heimspiel der Saison gleich mit einem Sieg für sich entscheiden.

Anpfiff auf dem Trainingsplatz Süd der Hansa-Profis ist am Sonnabend um 11 Uhr.

U19 will den zweiten Saisonsieg gegen den 1. FC Magdeburg

Zeitgleich zum Spiel der U17 startet im Volksstadion das Spiel der U19 des F.C. Hansa gegen den 1. FC Magdeburg. Beide Mannschaften konnten ihr erstes Saisonspiel siegreich bestreiten: Die A-Junioren der Kogge gewannen mit 5:0 beim SV Babelsberg 03. Bereits zur Halbzeitpause konnte Hansa durch die Tore von Janßen, Kroh und einem Hattrick von Jason Rupp die Weichen auf Sieg stellen. Die Magdeburger bezwangen im ersten Spiel den SV Empor Berlin mit 3:0 und konnten dabei bereits in der ersten Spielminute treffen.

Trainer Paul Kuring und sein Team werden alles daran setzen, auch das zweite Regionalliga-Match erfolgreich zu gestalten, auch wenn der Gegner dieses Mal um einiges schwerer zu beispielen sein wird.

„Amas“ wollen gegen Optik Rathenow den ersten Sieg einfahren

Für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock geht es am Sonntag zum FSV Optik Rathenow. Nach dem unglücklichen Unentschieden zum Saisonauftakt und der Niederlage bei der Heimspielpremiere will die Truppe von Trainer Felix Dojahn nun den ersten Sieg der Saison einfahren.

Der Gegner ist allerdings kein leichter: Die Brandenburger thronen an der Tabellenspitze und können bereits nach zwei Spielen eine Tordifferenz von 10:1 aufzuweisen. Gerade am 2. Spieltag gewann man deutlich mit 7:1 beim SV Grün-Weiss Brieselang. Die Dojahn-Elf ist also gewarnt.

Das Spiel im Stadion Vogelsang beginnt um 14 Uhr – parallel zum Spiel der Profis gegen Preußen Münster im Ostseestadion.

Zurück

  • sunmakersunmaker