Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.08.2017 15:44 Uhr

Lehrreicher Heimspielauftakt für Hansas U19

Nach dem deutlichen 5:0-Sieg am ersten Spieltag wollten die A-Junioren der Kogge bei ihrem ersten Heimspiel nachlegen und ihre Tabellenführung verteidigen. Zu Gast war der 1. FC Magdeburg, der ebenfalls erfolgreich mit einem 3:0 gegen den SV Empor Berlin in die Regionalliga-Saison gestartet war.

Bereits in der zweiten Spielminute gelang Johann Berger der Führungstreffer für die Rostocker. Mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten drehten die Magdeburger jedoch umgehend den Spielstand. Ben Zühlke mit einem unglücklichen Eigentor (5.) und Kasra Ghawilu (6.) brachten die Elbstädter auf die Siegerstraße. Ghawilu war es auch, der in der 28. Spielminute nachlegte und Magdeburg so mit 3:1 in Führung schoss. In einer torreichen ersten Halbzeit bauten die Gäste dann noch durch zwei weitere Treffer (29., 33.) das Ergebnis aus. Allerdings konnte Oliver Daedlow noch vor der Pause mit seinem Tor zum 2:5 (42.) verkürzen.

Die zweite Halbzeit begannen die Hanseaten motiviert und im weiteren Verlauf nutzte Hansa-Trainer Kuring einige Wechsel, um frischen Wind in die Partie zu bringen. Allerdings konnten die Magdeburger das Ergebnis verwalten und wie schon in der Vorwoche, beim Sieg in Babelsberg, fielen auch an diesem Spieltag keine Tore mehr in Hälfte zwei. So blieb es am Ende bei einem lehrreichen Heimspielauftakt für die Kuring-Elf. Als Tabellensechster reist die A-Jugend des FC Hansa am 9. September zu Rot-Weiß Erfurt.

F.C. Hansa Rostock U19 - 1. FC Magdeburg U19 2:5 (2:5)

Torfolge: 1:0 Berger (2.), 1:1 Zühlke (Eigentor, 5.), 1:2, 1:3 Kasra Ghawilu (6., 28.), 1:4 Hüber (33.), 1:5 Temp (33.), 2:5 Daedlow (42.)

F.C. Hansa Rostock: Puls – Farr, Zühlke (77. Martin), Kroh, Schewe (46. Schauer) – Engel (63. Runge), Berger, Krolikowski, Daedlow, Janßen (71. Nehls) - Rupp

Zurück

  • sunmakersunmaker