Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.09.2017 10:06 Uhr

U19 muss sich Rot-Weiß Erfurt geschlagen geben

Nach dem verlorenen Spiel gegen Magdeburg wollten unsere A-Junioren diesmal gegen Erfurt Punkten. Dies geling ihnen jedoch leider nicht da die Gäste 1 Tor mehr geschossen hatten. Diese Niederlage schluckten sie runter und sind schon wieder hart am Trainieren für das Spiel nächste Woche.
Nach den zehn Minuten gelang es Hagen Pietsch die Gäste in Führung zu bringen. Nach diesem Treffer war längere Zeit nichts, nur ein paar Auswechslungen auf beiden Seiten um wieder frischen Wind ins Spiel zu bringen. Schließlich gelang es Hagen Pietsch in der 75. Minute den FC Rot-Weiss Erfurt 2:0 in Führung zu bringen.
Dann gelang es der Nummer 10 Jason Rupp in der 85. Minute durch einen Foulelfmeter zu treffen und brachte somit die Hanseaten zum 2:1. Dieser Treffer gab ihnen noch mal Motivation wenigsten zum unentschieden zu treffen. Dies gelang ihnen dann leider nicht mehr und sie mussten das verlorene Spiel gegen Erfurt hinnehmen. Sie trainieren schon fleißig für nächste Woche.
Am kommenden Sonntag  lautet der Gegner Tennis Borussia Berlin für unsere U19.

F.C. Hansa Rostock U19 – FC Rot-Weiß Erfurt U19 1:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 Pietsch (10.), 0:2 Pietsch (75.), 1:2 Rupp (Elfmeter, 85.)

F.C. Hansa Rostock: Puls – Zühlke (35. Schauer), Farr (70. Engel), Kroh – Berger (47. Runge), Krolikowski, Rupp, Daedlow – Jansen, Wiese,  Schewe (60. Frank)

Zurück

  • sunmakersunmaker