Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.10.2017 10:38 Uhr

Punkteteilung der U17 gegen Chemnitz

Am 6. Spieltag der Regionalliga Nordost bekamen es die B-Junioren der Kogge mit einem schwierigen Gegner zu tun. Der Chemnitzer FC absolvierte zwar erst drei Partien in der aktuellen Spielzeit, konnte diese aber alle für sich entscheiden und reiste selbstbewusst nach Rostock.

Der F.C. Hansa wollte aber zuhause dagegenhalten und dem CFC die ersten Punkte abknöpfen. Dementsprechend umkämpft war die erste Phase der Partie. Unsere Jungs konnten ihr angestrebtes Pressing nicht durchbringen und mussten sich erst einmal in das Spiel arbeiten. Und so wurden zunächst auch ersteinmal die Gäste gefährlich. Die Rostocker Hintermannschaft wurde früh unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Der Chemnitzer Schiemann war dann in der 21. Minute hellwach, nutzte eine Schwächephase der Kogge aus und erzielte die Führung. Die Vorbeck-Elf steckte aber nicht auf und kam direkt zurück. Über rechts brachte der FCH den Ball in die Gefahrenzone, wo Hannes Rückert lauerte und nach einem Zweikampf mit dem gegnerischen Verteidiger und Keeper zur Stelle war und den direkten Ausgleich markierte. Nun war Hansa im Spiel und gewann immer mehr die Oberhand. Unsere U17 drängte auf das 2:1 und hatte die große Chance durch Fritz Maron – doch der Querbalken verhinderte den Rostocker Jubel.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs sah Chef-Trainer Vorbeck weiterhin eine gute Leistung seines Teams. Chemnitz war nur noch mit Defensivarbeit beschäftigt und hatte Mühe, Hansa vom eigenen Kasten fernzuhalten. Die beste Möglichkeit der zweiten 40 Minuten hatte dann Nick Stepantsev, doch der Hanseat vergab nach einem Querpass. Somit verpassten es unsere B-Junioren, sich für ein starkes Spiel zu belohnen, haben dann aber in zwei Wochen die Möglichkeit, sich beim Auswärtsspiel bei Hertha Zehlendorf die Punkte zurückzuholen.

F.C. Hansa Rostock – Chemnitzer FC 1:1 (1:1)

Torfolge: 0:1 Schiemann (21.), 1:1 Rückert (25.)

F.C. Hansa Rostock: Gartz – Maron, Kmiecik, Czarnetzki, Brosius – Rinow, Martirosyan (72. Stepantsev), Syrbe (74. Syrbe), Scharff – Kyek (80. Kozelnik), Rückert (75. Siewert)

Zurück

  • sunmakersunmaker