Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.10.2017 10:15 Uhr

Ärgerliche Punkteteilung für die U21 in Brieselang

Für die „Amas“ ging es am 11. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord zum Auswärtsspiel nach Brieselang. Gegen den Tabellenvorletzten wollte die Mannschaft von Trainer Felix Dojahn an das zurückliegende Ligaspiel in Malchow anknüpfen. Das schaffte die U21 auch am Sonnabendnachmittag gegen den SV Grün-Weiß – allerdings nur bis zur 20. Spielminute. Menelik Chaka Ngu’Ewodo brachte nach Vorlagen von Christian Flath die Dojahn-Elf per Doppelschlag in Führung und schon früh in der Partie sah alles nach einem souveränen Auftritt der Kogge aus. Doch kurz nach der 2:0-Führung verlor die Hansa-Reserve komplett den Faden und brachte somit den bereits angeschlagenen Gegner wieder in die Partie.

Der Hansa-Coach versuchte von außen auf die Mannschaft einzuwirken, doch der 1:2-Anschlusstreffer konnte nicht verhindert werden. Allerdings hatte der FCH trotz der schlechten Phase die Möglichkeit, den alten Abstand wiederherzustellen. Chaka hatte gleich zweimal den dritten Hansa-Treffer auf dem Schlappen – der 22-jährige Angreifer vergab aber aus kürzester Distanz. Sodass Brieselang im Spiel blieb und nach der Pause das Ergebnis komplett auf den Kopf stellte. Patrick Richter traf zum 2:2-Ausgleich und Rico Liedtke erzielte wenig später sogar die Führung für die Hausherren. Aber anscheinend brauchte Hansa diesen Wachmacher, um wieder zum eigenen Spiel zu finden. Denn plötzlich war das Team wieder da und hatte an diesem Tag einen überragenden Christian Flath, der nach seinen zwei Vorlagen aus Halbzeit eins nun auch selber traf und dem FCH zumindest einen Punkt sicherte. Kurz vor Schluss hatten die Rostocker sogar noch die Chance, den Dreier einzutüten, aber dafür reichte es nicht mehr und die Dojahn-Truppe musste sich mit dem 3:3 begnügen.

Schon am Dienstag geht es dann für die U21 der Kogge weiter. Der F.C. Hansa erwartet dann den FC Anker Wismar zum Derby im Rostocker Volksstadion.

SV Grün-Weiß Brieselang – F.C. Hansa Rostock U21 3:3 (1:2)

Torfolge: 0:1 Chaka (7.), 0:2 Chaka (14.), 1:2 Wittur (30.), 2:2 Richter (52.), 3:2 Liedtke (65.), 3:3 Flath (78.)

F.C. Hansa Rostock U21: Gründemann – Flath, Geers, Röth, Thiemroth (38. Guth) – Hurtig, Sabas, Gesien, Rittscher (74. Rittscher), Fehr - Chaka

Zurück

  • sunmakersunmaker