Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.11.2017 14:59 Uhr

Nachwuchsvorschau: "Amas", U19 & U17 greifen in der Hauptstadt an

Für unsere „Amas“ geht es am Wochenende zum Auswärtsspiel in den Südwesten Berlins. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen, von denen die letzten zwei Partien deutlich verloren wurden, muss nun endlich mal wieder ein Sieg an die Ostseeküste mitgebracht werden. Doch die Jungs haben mit dem FC Hertha Zehlendorf 03 einen denkbar schweren Gegner vor der Brust, denn die Zehlendorfer rangieren momentan auf dem 2. Platz der NOFV-Oberliga Nord. Darüber hinaus sind sie seit acht Spieltagen ungeschlagen und gingen dabei in sieben Spielen siegreich vom Platz. Anstoß ist am Sonntag, den 19.11., um 14 Uhr auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld.

Auch für unsere U19 gilt es, einen „Dreier“ aus der Hauptstadt zu entführen. Nach dem unglücklichen 2:2-Unentschieden vom letzten Wochenende gegen den FC Energie Cottbus, die Lausitzer trafen erst in der 88. Minute zum Ausgleich, muss das Team nun am Sonntag gegen den FC Viktoria 1889 Berlin ran. Beide Mannschaften finden sich momentan eher im unteren Tabellenfeld wieder, allerdings ist zwischen unserem 10. Tabellenplatz und dem 12., damit ersten direkten Abstiegsplatz, noch ein beruhigender Puffer von sieben Punkten. Angepfiffen wird diese Partie ebenfalls am Sonntag, allerdings schon um 12:30 Uhr im Friedrich-Ebert-Stadion.

Die B-Junioren sind am Wochenende – wie sollte es auch anders sein – ebenso in Berlin gefordert. Gegner am Samstag um 13 Uhr ist der 1. FC Union Berlin II, der momentan die rote Laterne in den Händen hält. Der letztwöchige 3:1-Erfolg gegen Energie Cottbus, bei dem die Jungs von Trainer Marco Vorbeck den 0:1-Rückstand noch in einen Sieg ummünzen konnten, sollte für diese Partie Aufschwung geben. Die Unioner verloren zudem ihre letzten drei Heimspiele, daher sollte ein Sieg, mit der passenden Einstellung der Mannschaft, nur eine Formsache sein.

Im Gegensatz zu den anderen Nachwuchsmannschaften ist die U15 nicht im Ligabetrieb, sondern erstmalig in dieser Saison im Landespokal MV im Einsatz. Am Samstag um 10 Uhr in der Früh, gilt es, den MSV Pampow aus dem Wettbewerb zu werfen. Bei den C1-Junioren zeigt die Formkurve in dieser Saison ja ohnehin schon nach oben, so befindet man in der Regionalliga momentan auf dem 5. Platz und zudem in Schlagdistanz zu den obersten Tabellenplätzen.

Zurück

  • sunmakersunmaker