Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.11.2017 09:49 Uhr

U17 entführt drei Punkte aus der Hauptstadt

Für die U17 ging es am Wochenende in die Hauptstadt zum 1. FC Union Berlin. Nachdem in der vergangenen Woche ein 0:1-Rückstand gegen den FC Energie Cottbus noch zum 3:1-Endstand gedreht werden konnte, konnte die Vorbeck-Elf mit viel Rückenwind in die Partie gegen den momentanen Tabellenletzten gehen.

Bereits in der 5. Minute gelang unseren Jungs die 0:1-Führung durch Hannes Rückert. In der Folge präsentierten sich die Unioner allerdings als durchaus ernstzunehmenden Gegner, der das Spiel nun zu kontrollieren begann, da die Rostocker gerade in der Hintermannschaft zu große Räume zuließen. In der Halbzeitpause wurden dann diese Probleme thematisiert und man kam bestens eingestellt aus der Kabine. Nun hatte man das Spielgeschehen eigentlich in der Hand, auch wenn die Berliner zwischenzeitlich zwei große Chancen zum Ausgleich hatten. Zuerst vergaben sie aus acht Metern eine gute Torchance, als der Schuss zu zentral auf den Hansa-Keeper kam und im Anschluss fand ein indirekter Freistoß kurz vor dem Tor ebenfalls nicht das Ziel. Glücklicherweise fiel mitten in diese kurze Drangphase hinein auf anderer Seite das 2:0 für Hansa. Wiederum war es Rückert, der die Rostocker jubeln ließ, denn sein Treffer in der 46. Minute stellte die Weichen endgültig auf Sieg.

1. FC Union Berlin II – F.C. Hansa Rostock U17: 0:2 (0:1)

Torfolge: 0:1, 0:2 Rückert (5., 46.)

F.C. Hansa Rostock: Gartz – Maron, Kmiecik, Scharf (61. Stepantsev), Martirosyan (79. Rosenberg) – Rinow (70. Belke), Maerz (48. Brosius), Kyek, Syrbe – Rückert, Czarnetzki

Zurück

  • sunmakersunmaker