Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.11.2017 14:13 Uhr

Nachwuchsvorschau: U15 im MV-Derby gefordert, "Amas" erneut in Berlin

Nachdem es am vergangenen Wochenende für unsere Amateure eine leistungsgerechte Punkteteilung gegen den Charlottenburger FC Hertha 06 gab, geht es für die Spieler von Trainer Felix Dojahn am kommenden Sonntag gegen den SC Staaken 1919. Der aus Berlin stammende Verein ist in der laufenden Spielzeit sicherlich eine der Überraschungsmannschaften in der Liga. Zu Beginn der Saison überhaupt erst in die NOFV-Oberliga Nord aufgestiegen, steht der Sportclub mit 23 Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Zwischen unserer Zweitvertretung und den Randberlinern liegen mittlerweile sieben Zähler, da diese auch ihr zurückliegendes Auswärtsspiel beim SV Grün-Weiss Brieselang mit 3:2 gewinnen konnten. Doch auch bei den „Amas“ zeigt die Formkurve nach mehreren Wochen des Leidens wieder nach oben, so konnten aus den letzten beiden Partien vier Punkte mit an die Ostsee gebracht werden. Das dritte Auswärtsspiel in Folge, wird am Sonntag um 14 Uhr im Sportpark Staaken angepfiffen.

Unsere U19 empfängt in der kommenden Begegnung den SV Babelsberg 03. Nachdem im vergangenen Spiel mit einem 2:1-Erfolg gegen den FC Erzgebirge Aue Wiedergutmachung betrieben werden konnte, steht die Kuring-Elf in der Liga nun mit 16 Punkten auf Platz neun. Die Kicker aus der Medienstadt warten hingegen seit drei Spieltagen auf den nächsten Sieg, den sie bei gerade mal zwei Zählern Abstand auf den ersten Abstiegsplatz gut gebrauchen könnten. Daher war es für sie sicherlich doppelt ärgerlich, dass der 1:1-Ausgleichstreffer im vergangenen Spiel gegen den SV Empor Berlin erst in der 90. Minute fiel. Diese Partie findet am Sonnabend, 12 Uhr, im Volksstadion statt.

Mit dem prominentesten Gegner des Wochenendes, hat es mit Sicherheit unsere U17 zu tun. Denn der Gegner im kommenden Heimspiel heißt RasenBallsport Leipzig. Stattfinden wird diese Partie am Sonntag, um 11 Uhr. (Achtung: Das Spiel wurde nach Lambrechtshagen Sportplatz, Allershäger Str. 1A verlegt.) Die Leipziger spielten zuletzt stark auf, konnten die zurückliegenden beiden Partien siegreich gestalten und schossen insgesamt sieben Tore. Darunter gab es in der Vorwoche einen 4:1-Kantersieg gegen den bis dato souveränen Tabellenführer Hertha BSC II. Doch auch unsere Elf hat in den vergangenen Wochen auf sich aufmerksam gemacht, ist seit vier Spieltagen ungeschlagen und nahm acht von zwölf möglichen Punkten mit. Daher konnte sich die Mannschaft mittlerweile auf einem einstelligen Tabellenplatz etablieren, hätte mit einem Sieg sogar die Möglichkeit, noch weiter nach oben zu klettern.

Interessant wird es indes auch für die U15, die am kommenden Spieltag zum 1. FC Neubrandenburg 04 fährt und sich im Mecklenburg-Vorpommern Derby behaupten muss. Nachdem im letzten Spiel ein 1:0-Auswärtssieg beim Chemnitzer FC glückte, steht das Team in einer starken Liga momentan auf Rang 3 der Tabelle! Dieser soll mit einem Sieg am Sonnabend gefestigt werden. Die Neubrandenburger konnten sich, dank eines 0:0-Unentschiedens im vergangenen Spiel gegen Hertha BSC, immerhin aus den Abstiegsrängen herausheben. Allerdings haben die Mecklenburger nach 14 Partien gerade einmal elf Punkte eingefahren, den nächsten Auswärtsdreier haben die Hansa-Jungs daher fest im Blick. Anstoß dieser Partie ist am Sonnabend, um 13:30 Uhr in Neubrandenburg.

Zurück

  • sunmakersunmaker