Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.10.2021 16:44 Uhr

Bachmann lässt U23 jubeln, U19 unterliegt Hertha knapp

Befreiungsschlag für unsere U23! Während unsere Oberliga-Mannschaft am Wochenende gegen den MSV Pampow dem Negativlauf mit einem 4:0-Heimsieg ein Ende setzte, mussten sich die A-Junioren gegen Hertha BSC mit 1:2 geschlagen geben.

U23: Dreifacher Bachmann beschert drei Zähler

Lange musste unsere U23 auf ihren dritten Saisonsieg warten, am Wochenende schoss sich die Truppe von Trainer Kevin Rodewald den Frust von der Seele – allen voran Mike Bachmann: Der Offensivspieler erzielte zunächst die frühe Führung (9.), bevor er zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Pause den Ball zum zweiten Mal in den Maschen versenkte (44.). Sein dritter Treffer sollte schon vorentscheidend sein (55.), da die Defensive auch im zweiten Durchgang nichts anbrennen ließ. Und Dreifach-Torschütze Bachmann rundete seinen starken Auftritt mit einer "Vorlage" noch ab: Nach seinem Pfostenschuss staubte Rocco Häufglöckner zum 4:1-Endstand ab (75.).

U19: Guter Auftritt wird nicht belohnt

Bereits am Freitag unterlagen die A-Junioren Hertha BSC mit 1:2. Die Gäste, die damit im fünften Spiel ihren fünften Sieg feierten, waren im ersten Durchgang die etwas bessere Mannschaft und gingen zunächst durch Anton Kade in Führung (26.). Ex-Hanseat Luca Wollschläger traf wenige Zeigerumdrehungen später zum Doppelschlag (29.), der auch den Pausenstand bedeuten sollte. Im zweiten Durchgang steigerte sich die Mannschaft von Uwe Ehlers und lieferte eine tolle Leistung ab, die den 1:2-Anschlusstreffer von Thomas Rotfuß zur Folge hatte (89.). Dieser kam jedoch zu spät, der Ausgleich sollte nicht mehr fallen.

Zurück

  • APEX groupAPEX group