Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.06.2018 09:49 Uhr

Große Fortschritte beim Neubau des Kunstrasens am NLZ

Wer in den letzten Tagen einen Blick auf den Kunstrasen am Nachwuchsleistungszentrum geworfen hat, wird große Baufortschritte erkannt haben. Denn: Die zweite Bauphase ist mittlerweile abgeschlossen.

Schon längst konnte auf dem jetzigen Kunstrasen kein Trainingsbetrieb mehr stattfinden, da Winkelstützen gesetzt und Drainagen für den Abfluss von Wasser gelegt wurden. Langsam nehmen auch die Konturen des neuen Kunstrasens, der um einige Meter breiter sein wird und somit die Austragung von Nachwuchsspielen auf Bundesebene zulässt, Form an. In den kommenden Wochen soll mit dem Rückbau des bestehenden Platzes begonnen werden, sowie der sechs Meter hohe Ballfangzaun errichtet werden. Zudem soll die Installation der neuen LED-Beleuchtung erfolgen, die nicht nur noch helleres Licht ermöglicht, sondern auch kostensparender sein wird. Und: Auch die Trainerbänke müssen errichtet werden. Im September soll das Projekt, das im November 2014 unter dem Motto „Für Hansas neue Helden“ an den Start gegangen ist und eine knappe Million Euro kostet, planmäßig abgeschlossen sein. Künftig wird der Hansa-Nachwuchs dann auf einem Kunstrasen der neuesten Generation, der dem modernsten Standard entspricht, auflaufen. Dieser federt nicht nur weicher, sondern verringert auch die Verletzungsgefahr der jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker