Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.10.2017 10:38 Uhr

Hansa-U19 macht in Halbzeit eins alles klar

Auf die 0:2-Schlappe beim Tabellenführer aus Zehlendorf wollten unsere A-Junioren eine Reaktion und den zweiten Heimsieg der Regionalliga-Saison folgen lassen. Gegen den Tabellenvierten aus Jena erwartete das Kuring-Team aber keine einfache Aufgabe, denn Carl Zeiss kam mit der zweitbesten Offensive der Liga nach Rostock.

Doch der FCH zeigte von Beginn an eine konzentrierte Leistung und stellte früh die Weichen auf Sieg. Mittelfeldmann Thore Böhm traf bereits nach 19 Minuten. Doch damit war die Kogge noch nicht zufrieden. Marvin Runge erhöhte vor der Pause durch einen Doppelpack auf eine komfortable Führung von 3:0. Die Thüringer kamen aber kurz vor dem Pausenpfiff noch zum 1:3 und vertagten somit die Entscheidung.

Im zweiten Spielabschnitt wurde Carl Zeiss dann auch stärker und übernahm die Kontrolle im Volksstadion. Daher konnte sich der F.C. Hansa nur noch selten vor dem gegnerischen Gehäuse zeigen und war vielmehr mit der Defensivarbeit beschäftigt. Aber die Rostocker Elf blieb standhaft und ließ keinen weiteren Gegentreffer zu, sodass der 3:1-Heimsieg letztlich ungefährdet über die Bühne ging. Durch den vierten Saisonsieg verbesserte sich unsere U19 auf Platz sieben und konnte den Rückstand auf Rang drei etwas verkürzen. Am kommenden Wochenende reist der FCH dann nach Berlin, um gegen den SV Empor direkt nachzulegen.

F.C. Hansa Rostock U19 – FC Carl Zeiss Jena U19 3:1 (3:1)

Torfolge: 1:0 Böhm (19.), 2:0 Runge (28.), 3:0 Runge (41.), 3:1 Dedidis (43.)

F.C. Hansa Rostock: Puls – Wiese, Schauer, Kroh, Schewe – Farr, Böhm (89. Steinicke), Martin (72. Daedlow), Janßen (68. Engel) – Runge (84. Nehls), Rupp

Zurück

  • sunmakersunmaker