Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.04.2019 12:27 Uhr

1:1 gegen Staaken: U21 legt Schalter nach Pausenpfiff um

Zwei völlig unterschiedliche Hälften bot unsere U21 am Sonnabend gegen Staaken an. Nach einem zerfahrenen ersten Durchgang kam das Team von Trainer Axel Rietentiet erst nach dem Pausenpfiff in Fahrt und trennte sich am Ende 1:1 vom SC Staaken.

„Die erste Halbzeit war richtig schlecht. Es war eine sehr zerfahrene Partie, in der wir in allen Aktionen immer nur zweiter Sieger waren“, resümiert Rietentiet. „Gedanklich waren wir nicht auf dem Platz. Die Jungs wollten eine Reaktion auf die Vorwoche zeigen und haben sich wohl zu sehr unter Druck gesetzt“, glaubt der Fußballlehrer den Grund für den zunächst schwachen Auftritt, dessen Ergebnis ein 0:1-Rückstand war, gefunden zu haben.

Im zweiten Durchgang legte sein Team den Schalter dann aber um: Durch ein Traumtor von Eric Birkholz, der den Ball aus 25 Metern Entfernung in den Winkel jagte, gelang zunächst der Ausgleich. „Danach waren wir die bessere Mannschaft und kamen zu einigen Chancen. Mit dem Schlusspfiff hätten wir fast noch den Siegtreffer erzielen können, aber es sollte nicht sein“, so Rietentiet, der die Punkteteilung am Ende als leistungsgerecht einstufte.

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker