Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.09.2019 11:50 Uhr

Keine Punkte in Leipzig: U17 verliert 0:4 bei RB II

Beim Auswärtsspiel unserer B-Junioren in Leipzig gab es am vergangenen Wochenende für die Jungs um Chef-Coach Kevin Rodewald nichts zu holen. Nach der 0:4-Niederlage zeigte sich der Trainer enttäuscht und spricht von einem Fehlstart seiner Mannschaft in der neuen Saison.

Bereits nach 13 Minuten schockten die Roten Bullen unsere Jungen Hanseaten das erste Mal und gingen nach einem guten Beginn des F.C. Hansa überraschend in Führung. Trotz eines mutigen Auftritts auf fremdem Platz gelang es der Rodewald-Elf in der Folge nicht, die eigenen Chancen in Tore umzuwandeln. Ganz im Gegenteil: RB legte in der 28. und in der 37. Minute noch zwei Treffer nach, sodass es mit einem 0:3 aus Sicht unserer Jungs in die Pause ging. In Hälfte zwei zeigte sich ein ähnliches Bild: Hansa stürmte, traf das Tor aber nicht. Nach einer roten Karte für Hansa-Abwehrmann Frimpong musste unsere B-Jugend die letzten 25 Minuten in Unterzahl agieren und kassierte schließlich kurz vor Schluss noch den vierten Gegentreffer.

Nach dem Spiel äußerte sich Kevin Rodewald zur Niederlage in Leipzig: „Dieses Spiel musst du erstmal verdauen, Wahnsinn. Wir bekommen Gegentore, da kannst du dir nur an den Kopf fassen, aber in diesem Spiel durchaus verdient. RB hat das zu Beginn stark gemacht - sie waren schneller, dynamischer und haben gefühlt jeden Zweikampf gewonnen“, meint der Übungsleiter und ergänzt: „Viel schlimmer ist, dass du dreimal so viele Chancen wie der Gegner hast und trotzdem 0:3 zurückliegst. Dann kann es auch nicht sein, dass wir zu zehnt besser spielen und den Gegner beherrschen. Für die zweite Halbzeit kann ich den Jungs ein Kompliment aussprechen, aber wir sind am Ende selbst schuld“, so Rodewald.

Zum Saisonstart seiner Mannschaft erklärt Rodewald: „Nach fünf Spielen müssen wir klar sagen, das war ein Fehlstart in die Saison. Das kann nicht unser Anspruch sein.“

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker