Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.10.2021 14:45 Uhr

Nachwuchsergebnisse: U17 feiert ersten Sieg, U23 & U19 unterliegen

Hinter den Jungen Hanseaten liegt erneut ein durchwachsenes Wochenende: Während sich sowohl die U23 als auch die U19 geschlagen geben mussten, landete die U17 mit einem Sieg gegen Werder Bremen einen echten Befreiungsschlag.

U23: Dritte Niederlage in Folge

In Berlin wollte unsere zweite Mannschaft dem Negativtrend endlich ein Ende setzen, ging aber erneut leer aus. Die Rodewald-Elf unterlag gegen die Blau-Weißen Hauptstädter mit 0:2. Im ersten Durchgang brachte Engel die Gastgeber nach einer knappen halben Stunde zunächst in Führung. Der zweite Durchgang blieb lange torlos, ehe Göth die Partie mit seinem Treffer in der Schlussphase entschied. Trotz der dritten Niederlage in Folge rangiert die U23 weiter auf dem 13. Platz der Oberliga und hat durch das kommende spielfreie Wochenende Zeit, sich zu sammeln und auf das Heimspiel gegen Pampow (16. Oktober, 14 Uhr) vorzubereiten.

U19: Knappe Niederlage in Bremen

Nach vier Punkten aus den vergangenen beiden Spielen musste die U19 derweil eine knappe Niederlage verkraften. Nachdem Martens die A-Junioren mit einem Elfmeter zunächst in Führung brachte (14.), glichen die Gastgeber in Person von Kasper kurz darauf aus (21.). Nach einer halben Stunde gelang es Werder Bremen aber, das Spiel zu drehen: Schwarz brachte die Grün-Weißen in Führung. Nach dem Pausenpfiff sahen beide Trainer eine torlose zweite Hälfte, sodass es beim 1:2 aus Sicht unserer Hanseaten blieb.

U17: Erster Saisonsieg gegen Werder

Erfolgreicher war die U17: Nach einem holprigen Start in die Bundesliga-Saison überzeugte die Elf von Trainer Tobias Sieg auf heimischen Rasen und setzte sich gegen Werder Bremen durch. Wagner brachte unsere B-Junioren nach 23 Minuten zunächst in Führung, ehe Glasow im zweiten Durchgang auf 2:0 erhöhte (67.). Zum zweiten Mal hintereinander stand defensiv damit die Null – belohnt wurden unsere Jungs mit dem ersten Saisonsieg, durch den sie die Abstiegsplätze verließen und sich auf Rang 14 schoben.

Zurück

  • APEX groupAPEX group