Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.03.2020 14:29 Uhr

Nachwuchswochenende: „Amas“ heiß aufs Topspiel, U15 erwartet Abstiegskrimi

Nachdem die Ergebnisse der Hansa-Nachwuchskicker am vergangenen Spieltag nicht optimal ausfielen, greifen unsere Jungs am kommenden Wochenende wieder an. Unsere U21 will dabei die Niederlage gegen TeBe schnellstmöglich vergessen machen und im Heimspiel den direkten Verfolger Hertha 03 Zehlendorf auf Distanz halten. Während unsere A-Junioren den Tabellennachbarn vom FSV Zwickau empfangen, geht es auch für die U17 gegen ein Team aus Sachsen: Die Jungs um Chef-Coach Kevin Rodewald empfangen RB Leipzig II. Die U16 startet nach der Winterpause mit einem Heimspiel gegen den VfL Bergen wieder in den Ligabetrieb, unterdessen kämpft unsere U15 beim FC Erzgebirge Aue um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Spitzenspiel 2.0: „Amas“ empfangen Hertha 03 Zehlendorf

Trotz der bitteren Niederlage gegen TeBe am vergangenen Spieltag, befindet sich unsere U21 weiter im Rennen um den Spitzenplatz. Die nächste Chance, einen direkten Verfolger weiter auf Abstand zu halten, bietet sich den Jungs um Chef-Coach Axel Rietentiet am Sonnabend im Heimspiel gegen Hertha 03 Zehlendorf. Derzeit trennen beide Teams lediglich drei Zähler in der Tabelle – ein Heimerfolg würde diesen Vorsprung also auf beruhigende 6 Punkte anwachsen lassen. Bei den Gästen hat sich in dieser Saison besonders Toptorschütze Sebastian Huke in den Fokus gespielt – der Ex-Jenaer, der beim FC Carl Zeiss bereits Drittligaerfahrungen sammeln durfte, erzielte beeindruckende 13 Treffer in der laufenden Saison. Unsere Jungen Hanseaten plagen hingegen weiterhin Personalsorgen, unter anderem stehen hinter den Einsätzen der beiden Stammkräfte Henry Haufe und Sascha Schünemann noch dicke Fragezeichen. Der Anstoß im Volksstadion erfolgt am Sonnabend um 14 Uhr.

Gegen die Westsachsen zurück in die Erfolgsspur? U19 empfängt den FSV Zwickau

Die Bilanz unserer A-Junioren nach der Winterpause liest sich nicht gut – bei einem Torverhältnis von 1:6 steht auf der Punkte-Habenseite derzeit noch die 0. Am Sonntag empfangen unsere Jungs den direkten Tabellennachbarn vom FSV Zwickau und werden alles daransetzen, den Bock endlich umzustoßen. Das Spiel gegen die Schwäne gleicht dabei einem „6-Punkte-Spiel“, da die Westsachsen mit einem Auswärtssieg vorerst an den Jungen Hanseaten vorbeiziehen würden. Soll der Blick unseres Teams also nicht weiter nach unten gehen, muss am Sonntag ab 11 Uhr auf heimischem Rasen der dringend benötigte erste Sieg im Fußballjahr 2020 her.

U17 erwartet schwere Heimaufgabe: RB Leipzig II zu Gast in Rostock

Nachdem das Spiel unserer B-Junioren am letzten Wochenende unfreiwillig dem Auerbacher Schneefall zum Opfer fiel, brennen die Jungs um Chef-Coach Rodewald auf den nächsten Heimdreier. Zu Gast auf dem Kunstrasenplatz des NLZ ist am Sonnabend ab 10:30 Uhr RB Leipzig II. Zwar mussten sich die Leipziger in der vergangenen Woche mit 5:3 beim Spitzenteam Victoria Berlin geschlagen geben, dennoch gehören sie laut Chef-Trainer Kevin Rodewald nach wie vor zu den absoluten Spitzenmannschaften der Regionalliga Nordost.

Vor der Partie gegen die „Roten Bullen“ kommentiert Rodewald: „Mit RB kommt ganz viel Qualität auf uns zu. Ich warne davor, nur weil Sie zuletzt keine positiven Ergebnisse erzielt haben, den Gegner zu unterschätzen. Leipzig ist eine der schwersten Herausforderungen in der Saison. Im Hinspiel haben wir einen gebrauchten Tag erwischt, daher jetzt gilt es jetzt umso mehr, unsere ansteigende Form zu bestätigen und dieses Spiel mit absolutem Willen und der notwendigen Gier zu gewinnen."

Nach dem Pokal ist vor dem Ligastart: U16 empfängt den VfL Bergen

Mit einem ungefährdeten 6:1-Auswärtssieg beim Pokalspiel in Schönberg starteten unsere B2-Junioren am vergangenen Wochenende in das Fußballjahr 2020. Am Sonnabend steht für unsere Jungs ab 10 Uhr zum Rückrundenauftakt der Liga das Heimspiel gegen den VfL Bergen 94 auf dem Programm. Die Rüganer rangieren derzeit mit 10 Punkten im unteren Mittelfeld der Tabelle, überzeugten jedoch zuletzt mit einem 5:0-Auswärttssieg beim Pokalspiel in Ueckermünde. Unsere Jungen Hanseaten grüßen hingegen weiter von der Tabellenspitze- allerdings verbleibt die U17 des FC Mecklenburg Schwerin weiterhin lediglich einen Zähler hinter dem Team um Kapitän Danilo John, sodass auch das Spiel gegen die Insulaner keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Vor dem Anpfiff kommentiert Chef-Coach Ricardo Kroll: "Für uns ist es wichtig, unabhängig vom Gegner, unseren Rhythmus zu finden, wieder klare Abläufe herzustellen und insgesamt unser Spieltempo zu steigern. Momentan gibt es da noch Verbesserungspotenzial. Deshalb hoffe ich, dass meine Jungs morgen alles daransetzen, eine überzeugende Spielleistung zu zeigen, die sich auch im Ergebnis ausdrückt."

Abstiegskrimi im Erzgebirge: U15 zu Gast bei den Veilchen

Für unsere C-Junioren gilt es am Wochenende, im Abstiegskampf beim direkten Konkurrenten aus Aue zu bestehen. Spannender könnte die Ausgangslage vor dem Spiel kaum sein: Nach zwei Niederlagen am Stück sind die Jungs um Chef-Coach Ken Georgi tiefer in den Abstiegsstrudel geraten und belegen derzeit mit 16 Zählern den letztmöglichen Platz über dem roten Strich. Direkt dahinter lauert, mit nur einem Punkt weniger auf dem Konto, der FC Erzgebirge Aue. Um im erwarteten Kampfspiel den so wichtigen Dreier einzufahren, benötigt es eine deutliche Leistungssteigerung unserer Mannschaft gegenüber den letzten Spielen – jedoch sind sich die Jungen Hanseaten der Bedeutung dieses Spiels bewusst und werden alles daran setzen, die lange Heimreise aus dem Sächsischen mit drei Punkten im Gepäck anzutreten.

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker