Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.02.2020 13:49 Uhr

Nachwuchswochenende: „Amas“ reisen zum Topspiel, U16 unter Flutlicht

Am kommenden Wochenende sind die Jungen Hanseaten wieder zahlreich im Einsatz und haben dabei durchaus knifflige Aufgaben zu bewältigen. Unsere U21 reist am Sonntag zum absoluten Topspiel beim Tabellenzweiten Tennis Borussia Berlin und auch unsere A-Junioren erwartet am Sonnabend beim FC Carl Zeiss Jena eine schwierige Auswärtshürde. Bereits am Freitagabend greift unsere U16 wieder ins Spielgeschehen ein und freut sich auf einen heißen Pokaltanz unter Flutlicht gegen Ligakonkurrent Schönberg 95. Während die C-Junioren am Sonntag bei Ligakrösus Hertha BSC bestehen wollen, muss sich unsere U17 an diesem Wochenende ungewollt mit der Zuschauerrolle begnügen – das Auswärtsspiel beim VfB Auerbach wurde wegen starken Schneefalls abgesetzt.

Auftakt in die „Wochen der Wahrheit“ – U21 reist zum Topspiel bei TeBe

Tabellenzweiter gegen Tabellendritter, Hauptstadt gegen Ostseestadt im Duell der beiden treffsichersten Mannschaften der Oberliga Nord– das Auswärtsspiel unserer „Amas“ bei den lila-weißen Hauptstädtern verspricht schon vor Anpfiff einiges. Seit nunmehr 11 Spielen sind die Jungs um Chef-Coach Axel Rietentiet ungeschlagen und stellen mit Knipser Henry Haufe (16 Saisontore) auch den Toptorschützen der Liga. Die starken Offensivreihen der beiden Mannschaften, auch TeBe erzielte bereits 54 Tore in der laufenden Saison, werden dabei auch am Sonntag den Ausschlag in den spielentscheidenden Situationen geben.

Dessen ist sich auch Chef-Coach Axel Rietentiet bewusst. Er kommentiert im Vorfeld der Partie: „Wir freuen uns auf ein absolutes Spitzenspiel am Sonntag. TeBe besitzt definitiv das Potenzial, diese Saison aufzusteigen und ist qualitativ sehr hochwertig besetzt. Beide Mannschaften werden mutig nach vorne spielen, dabei wollen wir uns auch auf fremdem Platz keineswegs verstecken und weiter unser Spiel durchziehen.“

Der Anstoß im Berliner Mommsenstadion erfolgt am Sonntag um 14 Uhr.

Nach Auftaktniederlage: U19 im Auswärtsspiel beim FC Carl Zeiss Jena gefordert

Im ersten Spiel nach der Winterpause gegen den SC Staaken lief für die Jungs um Chef-Coach Uwe Ehlers noch nicht alles rund. Auch deshalb wird das bevorstehende Auswärtsspiel an den Kernbergen durchaus ein Gradmesser für die kommenden Rückrundenpartien sein. Der Tabellenfünfte aus Thüringen startete seinerseits mit einer 3:2-Auftaktniederlage gegen Hertha Zehlendorf in das Fußballjahr 2020 und will mit einem Heimsieg den Anschluss an die oberen Tabellenregionen wahren.

Chef-Coach Uwe Ehlers vertraut auf die Stärken seiner Mannschaft, warnt jedoch gleichzeitig vor den heimstarken Thüringern: „Natürlich setzt uns die Auftaktniederlage vom vergangenen Wochenende unter einen gewissen Druck. Wir wollen nun alles daransetzen, die ersten Punkte im neuen Jahr einzufahren und die guten Ansätze aus den letzten Partien wieder auf den Platz zu bringen. Dabei vertraue ich meiner Mannschaft voll und ganz und bin optimistisch, dass wir etwas Zählbares mit auf die weite Heimreise nehmen können.“

Die Partie im Amateurstadion des Ernst-Abbe-Sportfeldes wird am Sonnabend um 11 Uhr angepfiffen.

MV-Pokalkracher zum Rückrundenauftakt: U16 gastiert unter Schönberger Flutlicht

Auch unsere U16 greift an diesem Wochenende endlich wieder in das Geschehen auf dem grünen Rasen ein. Dabei erwartet die Jungs um Chef-Coach Ricardo Kroll direkt ein echtes Highlight: Bereits am Freitagabend wird ab 19 Uhr das Flutlicht auf dem Palmbergsportplatz den Schönberger Nachthimmel erleuchten und somit beste Voraussetzungen für einen rassigen Pokalfight bieten. Zwar grüßen unsere Jungs ungeschlagen von der Tabellenspitze, während sich Ligakonkurrent Schönberg im unteren Mittelfeld der Tabelle etabliert hat, allerdings besitzt der Pokal ja bekanntermaßen seit jeher seine ganz eigenen Gesetze.

Chef-Coach Ricardo Kroll kommentiert vor der Partie: "Für uns gilt es, die nächste Pokalrunde zu erreichen - und das wollen wir möglichst mit einer überzeugenden Leistung schaffen. Zwar ist es bedauerlich, dass nach der Landesauswahlmaßnahme so viele Spieler ausfallen, das stellt für uns jedoch keine Ausrede dar. Wir werden auf dem Platz alles geben, um mit einem Erfolgserlebnis ins neue Fußballjahr zu starten.“

Überraschungserfolg beim Ligakrösus? U15 reist zum Spitzenreiter Hertha BSC

Rein vom Papier her erwartet unsere C-Junioren beim Auswärtsspiel in Berlin die berühmte Partie des David gegen den Goliath. Während die „Alte Dame“ von der Spree souverän die Tabelle anführt, befinden sich die Jungs um Chef-Coach Ken Georgi mittendrin im Abstiegskampf. Doch mit den alten Fußballtugenden Kampf, Zusammenhalt und Leidenschaft gelang schon der einen oder anderen Mannschaft ein ungeahnter Überraschungserfolg beim haushohen Favoriten.

Genau auf diese Werte setzt an diesem Wochenende auch Chef-Trainer Ken Georgi. Er appelliert im Vorfeld der Partie an seine Mannschaft: „Wir fahren nach Berlin, um Hertha zu ärgern. Dass wir spielerisch gut sein können, wissen wir - das wird uns jedoch am Wochenende nicht so viel weiterhelfen. In Berlin müssen wir die „alten Tugenden“ wieder auf den Platz bringen - füreinander Zweikämpfe gewinnen, die Fehler unserer Mitspieler ausbügeln und so in das Spiel kommen. Jeder Zweikampf muss hart geführt werden, um ihn zu gewinnen – sonst wird es schwer, bei der Hertha zu bestehen.“

Die Partie auf dem Kunstrasenplatz des Berliner Olympiaparks wird am Sonntag um 14 Uhr angepfiffen.

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker