Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.10.2019 13:58 Uhr

Nachwuchswochenende: Drei Teams gefordert, U19 mit neuem Schwung

Am Wochenende gehen unsere Jungen Hanseaten wieder auf Punktejagd. Unsere U21 will am Sonnabend (14 Uhr) beim FC Strausberg nachlegen – Neuzugang Sascha Schünemann könnte bereits mitwirken. Währenddessen geht es für unsere U19 am Sonnabend (14 Uhr) nach Neubrandenburg – mit einem neuen Trainergespann sollen endlich die ersten Punkte her. Auch für unsere B1-Junioren steht am Sonnabend (11 Uhr) ein Auswärtsspiel beim 1.FC Neubrandenburg an – die Rodewald-Elf will dabei den Anschluss an die Spitzengruppe halten.

U21 gegen den FC Strausberg: Mit Schünemann zum nächsten Dreier?
Nach dem 3:1-Sieg unserer „Amas“ gegen Tasmania Berlin am vergangenen Wochenende gilt es nun für die Jungs um Chef-Coach Axel Rietentiet, die gute Leistung gegen den FC Strausberg (05.10., 14 Uhr) zu bestätigen. Dabei wird auch ein in dieser Woche verpflichteter Neuzugang erstmals mitwirken können: Sascha Schünemann, bereits von 2013 bis 2015 Hanseat, verstärkt ab sofort unsere U21 und wird mit seiner Erfahrung dem jungen Team „auf Anhieb“ weiterhelfen können, bestätigt Chef-Coach Rietentiet. Im Hinblick auf die kommende Auswärtsaufgabe bei den Brandenburgern ergänzt er: „Nach dem schlechten Saisonstart haben sich die Strausberger in den letzten Spielen gut stabilisiert und sogar die vergangenen beiden Auswärtsspiele gegen direkte Konkurrenten gewinnen können. Das zeigt uns, dass wir zu jedem Zeitpunkt konzentriert agieren und kämpferisch auf der Höhe sein müssen, um auch hier trotz unserer zahlreichen Verletzten Punkte mitnehmen zu können.“

U19 gegen den 1.FC Neubrandenburg: Mit neuem Trainerteam zur Kehrtwende?
Ein richtungsweisendes Duell steht unseren A-Junioren am kommenden Sonnabend (05.10., 14 Uhr) bevor: Beim bislang ebenfalls punktlosen 1.FC Neubrandenburg soll endlich der erste Dreier her und somit die langersehnte Kehrtwende geschafft werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden in der laufenden Woche Veränderungen auf der Cheftrainer-Position vorgenommen – Stefan Karow und Ex-Hansa-Torwart Jörg Hahnel leiten von nun an interimsweise die Geschicke an der Seitenlinie. Vor dem Spiel äußert sich Interimscoach Karow: „In den ersten gemeinsamen Einheiten erkennt man eine positive Reaktion. Die Jungs merken, dass sie in der Pflicht sind. Für das Spiel am Wochenende wünsche ich mir, dass wir die Inhalte umsetzen, die wir uns in den vergangenen Tagen erarbeitet haben.“

U17 in Neubrandenburg gefragt: Heißes Derby in der Vier-Tore-Stadt
Auch für unsere U17 geht es am Sonnabend (05.10., 11 Uhr) nach Neubrandenburg. Beim Tabellenvorletzten 1.FC Neubrandenburg gilt es für die Jungs um Chef-Trainer Kevin Rodewald darum, den Schwung aus dem letzten Heimsieg gegen Erzgebirge Aue am vergangenen Spieltag mitzunehmen und somit den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Kevin Rodewald zum bevorstehenden Derby: „Wir freuen uns gegen Neubrandenburg zu spielen - für Mecklenburg-Vorpommern ist das eine schöne Sache, dass wir zwei Vertreter in der Liga haben. Die Jungs beider Teams kennen sich natürlich durch die Vergangenheit und einigen Auswahlmaßnahmen bestens.
Trotzdem gehen wir dieses Spiel an wie jedes andere, mit dem Ziel am Ende ein gutes Spiel abzuliefern und drei Punkte nach Rostock mitzunehmen.“

Während unsere U16 am Sonnabend (15 Uhr) ein Testspiel gegen Holstein Kiel bestreitet, genießt die U15 ein spielfreies Wochenende.

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker