Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.10.2019 13:14 Uhr

Nachwuchswochenende: U19 will Aufwärtstrend bestätigen

Nachdem am vergangenen Wochenende nur unsere U15 um Punkte kämpfte, stehen am kommenden Spieltag zahlreiche wichtige Partien unserer Jungen Hanseaten bevor: Die U21 gastiert im MV-Derby beim Torgelower FC Greif, die U19 will nach dem langersehnten Befreiungsschlag gegen den Berliner SC weiter Selbstvertrauen tanken und die U17 fiebert dem heißen Ost-Klassiker gegen Union Berlin am Sonnabend entgegen. Das klare Ziel unserer U16 ist es derweil, ihre Tabellenführung im Heimspiel gegen den Güstrower SC weiter auszubauen – und unsere U15 will beim Chemnitzer FC die nächsten Punkte einfahren.

U21 zu Gast in Torgelow: Derby-Zeit im Osten Vorpommerns

Nach acht Spieltagen hat sich die Elf um Chef-Coach Axel Rietentiet im vorderen Mittelfeld der Tabelle etabliert und zuletzt gute Leistungen gezeigt. Im MV-Derby beim Torgelower FC Greif (Anstoß Sonnabend, 14 Uhr in der Gießerei-Arena) gilt es nun, den hitzigen und mit Spannung erwarteten Kampf auf dem Feld anzunehmen und mit einem Auswärtssieg den Abstand zu dem Vorpommern weiter auszubauen.

Chef-Trainer Axel Rietentiet vor dem Spiel: "Natürlich – man kennt sich. Aus zahlreichen vergangenen Partien gegen Torgelow wissen wir um die Stärken dieser Mannschaft: Sie haben in ihren Reihen viele erfahrene Spieler, die auf dem Feld sehr souverän und abgezockt agieren. Dennoch werden sie vor heimischer Kulisse versuchen, offensiv viele Akzente zu setzen und eher weniger mit langen Bällen zu arbeiten. Diese Spielweise kommt uns ein Stück weit entgegen - dementsprechend habe ich meine Mannschaft in dieser Woche auf eine umkämpfte und leidenschaftlich geführte Partie vorbereitet, in der wir unbedingt als Derby-Sieger vom Platz gehen wollen."

U19 empfängt Berliner SC: Den Schwung aus dem ersten Sieg mitnehmen

Nachdem der berühmte "Knoten" für unsere A-Junioren mit dem Auswärtssieg in Neubrandenburg am vergangenen Spieltag endlich geplatzt ist, wollen die Jungs nun auch auf heimischem Platz nachlegen. Zu Gast im NLZ ist am Sonntag (Anstoß 13 Uhr) der Berliner SC. Die Hauptstädter rangieren derzeit im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und legten einen guten Saisonstart hin. Dennoch zeigte ihre Formkurve in den vergangenen beiden Partien nach unten (zwei Heimniederlagen gegen Hertha Zehlendorf und Rot Weiß Erfurt), sodass die Zuschauer am¬¬ Sonntag eine spannende Partie auf Augenhöhe erwartet. Das Ziel der unserer Jungen Hanseaten ist dabei klar, denn der erste Heimsieg in dieser Saison ist längst überfällig.

U17 gegen Union Berlin II: Im Ost-Duell den Platz in der Spitzengruppe festigen

Derzeit läuft es rund für die Jungs um U17-Chef-Coach Kevin Rodewald: Nach zwei Siegen aus den vergangenen beiden Pflichtspielen belegen unsere B1-Junioren den dritten Tabellenplatz. Im Ost-Klassiker gegen die Eisernen Köpenicker (Anstoß Sonnabend, 19.10., 13 Uhr im NLZ) soll dieser Spitzenplatz nun gefestigt werden.

Dazu äußert sich Rodewald im Vorfeld der Partie: "Mit Union erwarten wir eine junge, spielstarke Mannschaft, die selbst auch gerne den Ball in ihren eigenen Reihen haben will. Wir wollen uns voll auf uns selbst konzentrieren und unsere Stärken auf den Platz bringen - mit dem Ball aktiv bleiben und das Spiel kontrollieren. Nach der Ferienpause gilt es jetzt, wieder in den Rhythmus kommen - das geht am besten mit einem Heimsieg. Dafür müssen wir lernen, immer und zu jeder Zeit alles zu investierten - egal gegen welchen Gegner es geht."

U16 im Heimspiel gegen den Güstrower SC: Makellose Serie weiter ausbauen

Sechs Spiele, 18 Punkte: Von dieser makellosen Bilanz träumt wohl so manches Spitzenteam auf Deutschlands Fußballplätzen. Am Sonnabend (19.10., 10 Uhr im NLZ) empfangen unsere B2-Junioren den Güstrower SC und arbeiten auf den nächsten Heimerfolg hin.

Chef-Coach Ricardo Kroll kommentiert vor der Partie gegen die Barlachstädter: "Unser letztes Pflichtspiel ist schon etwas her. Wir haben allerdings vor den Ferien ein Leistungsvergleich gegen die U16 von Holstein Kiel gehabt und erst am Dienstag mit einer Mixmannschaft aus U16/U17 gegen ein A-Junioren-Team aus Hamburg gespielt, damit wir nicht komplett den Rhythmus verlieren.“ Er ergänzt: „Das Ziel für Samstag ist es, die gezeigten Leistungen der beiden Tests mit in das Spiel gegen Güstrow zu nehmen. Das bedeutet insbesondere, dass wir ein hohes Spieltempo gehen und uns nicht wieder über Phasen des Spiels ausruhen."

U15 unter Zugzwang: Wichtiges Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC

Zuletzt mussten unsere C-Junioren um Chef-Coach Ken Georgi zwei bittere Niederlagen hinnehmen und sind somit auf einen Abstiegsplatz der Regionalliga Nordost gerutscht. Im Auswärtsspiel gegen die Himmelblauen (Anstoß Sonnabend, 19.10., 11 Uhr) gilt es nun, durch die fußballerischen Grundtugenden Kampf und Leidenschaft wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Der CFC rangiert derzeit im Mittelfeld der Tabelle und geht somit als leichter Favorit in die Partie – dennoch wird die Georgi-Elf alles für den wichtigen Auswärtssieg in Sachsen investieren, um somit die Trendwende zu schaffen.

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker