Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.09.2020 11:29 Uhr

Thüringer Wochenende im Nachwuchs: U17 und U19 gastieren im Freistaat

Während unsere U21 an diesem Wochenende die spielfreie Zeit zur Regeneration nutzen kann, stehen unserer U17 und U19 zwei weite Auswärtsfahrten bevor. Die B1-Junioren sind bereits am Sonnabend im thüringischen Schlotheim gefragt, unsere A-Junioren erwartet am Tag darauf eine knifflige Auswärtshürde beim FC Wacker Nordhausen.

 

„Der langen Anreise trotzen“ – U17 gastiert in Schlotheim
Knapp 500km trennen die Hansestadt vom thüringischen Schlotheim – somit steht unseren B1-Junioren an diesem Wochenende die längste Auswärtsfahrt der gesamten Saison bevor. Während die Jungs um Chef-Trainer Tobias Sieg am ersten Spieltag bereits dreifach punkten konnten, musste das Team aus dem Unstrut-Hainich-Kreis eine herbe 0:6-Niederlage gegen den FC Erzgebirge Aue einstecken. Das sollte jedoch kein Grund sein, den kommenden Gegner zu unterschätzen, da der Liga-Neuling seinerseits gegen den Favoriten von der Ostseeküste am Sonnabend ab 15 Uhr für eine erste Überraschung der neuen Saison sorgen will.

Vor dem Spiel ergänzt Chef-Coach Tobias Sieg: „Die vermeintlich einfacheren Aufgaben sind am Ende meist die schweren - dennoch wollen wir in Schlotheim unbedingt gewinnen. Die Mannschaft hat diese Woche sehr gut gearbeitet und wir sind guter Dinge, dass sie den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen wird. Trotz der langen Hinfahrt wird mein Team gefordert sein, die Partie konzentriert und zielstrebig anzugehen, um schlussendlich den nächsten Erfolg einzufahren.“

U19 – knifflige Auswärtsaufgabe in Nordhausen steht bevor
Auch unsere U19 gastiert an diesem Wochenende im grünen Herzen Deutschlands – beim FC Wacker Nordhausen gilt es für die Jungs um Chef-Trainer Uwe Ehlers, die gute Leistung vom Saisonauftakt zu bestätigen und die weite Heimfahrt mit drei Punkten im Gepäck anzutreten. Der Start in die neue Saison verlief für die Wackeren dabei alles andere als glücklich. Im Auftaktspiel beim FC Erzgebirge Aue setzte es für die Nord-Thüringer eine herbe 0:7-Niederlage, weshalb es für den derzeitigen Tabellenletzten nicht zuletzt auch um Widergutmachung geht. Der F.C. Hansa sollte also vor der keineswegs leichten Auswärtshürde gewarnt sein. Auch Chef-Coach Ehlers erwartet von seinen Jungs, dass sie den vermeintlich kleineren Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen und die von ihm im Vorfeld angesprochene professionelle Einstellung auf den Platz bringen.
Der Anstoß zur Partie erfolgt am Sonntag ab 11 Uhr.

______________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker