Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.09.2018 11:22 Uhr

U11 siegt auch im Heimspielauftakt

Nach den langen Fahrten des vergangenen Wochenendes, an dem unsere Jungen Hanseaten bei einem Leistungsvergleich in Berlin und im ersten Auswärtsspiel gegen den SV Blau-Weiß 50 Baabe gefordert waren, stand an diesem Wochenende das erste Heimspiel der neuen Saison an.

Doch ehe es am Sonntag zum Schlagabtausch gegen den TSV 1860 Stralsund kommen sollte, erwartete die U11 tags zuvor noch ein Testspiel gegen die Stuttgarter Kickers. Da der Nachwuchs der Schwaben momentan ein Trainingslager an der Küste absolviert und die Kontakte zwischen den Verantwortlichen beider Mannschaft prima funktionieren, vereinbarten die Trainer beider Teams prompt ein intensives Trainingsspiel über 4x25 Minuten.

Gegen die Kickers waren die Jungen Hanseaten von Anfang an spielbestimmend, tonangebend und mutig. Auch die Individualaufgaben setzte die U11 schon sehr gut und frühzeitig um. Nach jeweils 25 Minuten gab es eine kurze Verschnaufpause, die die Mannschaft für neue Hinweise des Trainerteams nutzen konnte und am Ende nach insgesamt 100 Spielminuten einen hochverdienten 18:6-Testspielsieg feierte.

Mit viel Rückenwind vom Sieg gegen die Kickers starteten unsere Jungen Hanseaten am Sonntag dann in das zweite Punktspiel der neuen Saison. Von Anfang an zeigte das Team von Trainer Justin Jadatz eine geschlossene Mannschaftsleistung und war zu keiner Zeit bereit, den Gegner ins Spiel kommen zu lassen. Trotz des am Ende deutlichen Ergebnisses spielten die Stralsunder, deren Mannschaft gegenüber der U11 bis zu einem Jahr älter war, gut mit und verlangten unserem Team gerade defensiv einiges ab. Am Ende belohnten sich die Jungen Hanseaten dank eines erneut starken Auftritts mit einem 11:1-Erfolg und drei weiteren Punkten. Dank eines tollen Torverhältnisses von 25:2 Toren und zwei Siegen aus zwei Spielen steht unsere Kogge verdient auf Rang eins der D-Junioren Landesliga!

Es spielten: Moritz Baier, Oskar Wodetzki (4), Theodor Bluhm, Georg Grabow (2), Matti Hasse (1), Ole Jerghoff, Niklas Kangowski, Oskar Kowalewski (1), Gino Schepler, Pierre Sanguinette (2), Julien Sohns (1), Julius Specht

Weitere Informationen rund um den Hansa-Nachwuchs findest du auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker