Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.03.2019 15:44 Uhr

U17: „Dürfen uns nicht auf das Spiel von Aue einlassen“

Wenn unsere U17 am Sonnabend (11 Uhr) beim FC Erzgebirge Aue gastiert, steht die Mannschaft von Trainer Kevin Rodewald vor einer schweren Aufgabe. Der Übungsleiter erwartet einen starken Gegner, vertraut aber zugleich der eigenen Qualität.

Auch wenn die Jungen Hanseaten in der Tabelle auf den achten Platz abgerutscht sind, verspürt Trainer Kevin Rodewald keinen Druck: „Im Nachwuchs wollen wir den langfristigen Erfolg. Man darf nicht vergessen, dass wir in fast jedem Spiel die jüngere Mannschaft stellen“, merkt er an. „Deswegen darf man nicht zu schnell zu viel wollen. Wir blicken nicht nach oben oder unten, sondern auf die Weiterentwicklung der Spieler“, unterstreicht der Fußballlehrer. Ohnehin sei sein Team „voll im Soll“ und würde sich früher oder später für die Leistung belohnen.

Mit den Veilchen wartet aber keine einfache Aufgabe auf den Hansa-Nachwuchs: „Sie haben ein gutes Team zusammen und spielen sehr mannorientiert. Aue ist körperlich robust und zweikampfstark. Wir müssen es vermeiden, uns auf dieses Spiel einzulassen“, so der Übungsleiter abschließend.

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker