Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.09.2019 15:01 Uhr

U17 kassiert erste Saisonniederlage – und erntet Kritik vom Trainer

Drittes Spiel, erste Niederlage: Unsere U17 musste sich am Wochenende dem 1. FC Magdeburg geschlagen geben. Bedingt durch einen Frühstart der Blau-Weißen, die bereits nach zehn Minuten mit 2:0 in Front lagen, tat sich die Mannschaft von Kevin Rodewald ungewohnt schwer in der Spielgestaltung. Der Trainer selbst zeigt sich darüber verärgert.

„Am Sonnabend habe ich eine Mannschaft gesehen, die sich dem Gegner angepasst und dadurch ihre Spielstärke geraubt hat“, gibt der Fußballlehrer zu Protokoll. Sein Team ließ sich nach dem 8:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft des Halleschen FC gleich doppelt nach Standardsituationen überrumpeln, kam zudem nur durch ein Magdeburger Eigentor in der 27. Minute zum Anschlusstreffer. Unter dem Strich stand am Ende so eine leistungsgerechte 1:2-Niederlage.

„Wir beschäftigen uns zu sehr mit anderen Dingen und lassen uns vom Wesentlichen auf dem Platz ablenken, was der eigenen Leistung schadet“, nimmt Rodewald seine Schützlinge in die Pflicht. „Die Jungs haben noch viel Nachholbedarf in der Einstellung zum Fußball – mit allem was dazugehört“, sagt er weiter. Abseits des Rasens sei das ein Schwerpunkt, an dem in den kommenden Monaten beständig gefeilt werden soll.

Moral beweisen kann sein Team bereits am kommenden Sonnabend, wenn die Vorrunde des NOFV-Vereinspokals auf dem Programm steht. Dort wartet auf unsere Jungen Hanseaten mit B-Junioren-Bundesligist Hertha BSC ein dicker Brocken.

____________________________________________________________________________________________________________

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s sowohl auf der Facebook-Seite als auch auf dem Instagram-Account der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker