Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.05.2019 11:10 Uhr

U17 reist nach Babelsberg: „Nicht einen Prozent nachlassen“

Wenn unsere B-Jugend am Sonnabend nach Babelsberg reist, gastieren die Jungen Hanseaten beim Tabellenschlusslicht. Trainer Kevin Rodewald verlangt von seinen Jungs trotzdem die Höchstleistung.

Auch wenn die U17 ein spielfreies Wochenende hinter sich hat, so wurde im Training nicht nur Vollgas gegeben. „Aufgrund des Sichtungsturniers in Duisburg, wo fast alle Spieler vertreten waren, lag unser Fokus auf Regeneration und Individualtraining“, berichtet Kevin Rodewald. Nun geht sein Team bei noch drei ausstehenden Partien in den Saisonendspurt und trifft am Sonnabend (12 Uhr) zunächst auf Schlusslicht Babelsberg. „Natürlich nehmen wir die Favoritenrolle an“, so Rodewald, „aber ich bin weit weg davon, den Gegner zu unterschätzen“, ergänzt der Trainer. „Mit dem Sieg gegen Union Berlin hat Babelsberg gezeigt, dass sie noch da sind und keine Geschenke verteilen“, warnt der 27-Jährige. Von seinen Jungs fordert er die Höchstleistung: „Wenn hier einer meint, nur einen Prozent nachzulassen, werde ich ihm Beine machen. Ich erwarte die richtige Einstellung und den Willen, jedes Match erfolgreich zu gestalten.“ Weiterhin soll sein Team den Ball schnell laufen lassen und klare Torchancen nutzen.

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker