Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.09.2018 11:24 Uhr

U17 scheitert erst im Elfmeterschießen an Bundesligist Cottbus

Die B-Junioren der Jungen Hanseaten sind am Sonnabend im NOFV-Pokal knapp an einer Überraschung vorbeigerauscht. Das Team von Trainer Kevin Rodewald unterlag Bundesligist Energie Cottbus erst im Elfmeterschießen (3:4).

Luois Nessler brachte den Hansa-Nachwuchs im ersten Durchgang sogar in Führung, ehe die Gäste kurz vor Abpfiff den Ausgleich markierten. Im Elfmeterschießen war Cottbus dann der glückliche Sieger. „Für uns war wichtig zu sehen, dass die Jungs das Gelernte im Spiel umsetzen. Gerade mit der ersten Halbzeit waren wir zufrieden“, erklärt Rodewald. „Wir haben den Gegner dominiert und kaum etwas zugelassen“, ist der Übungsleiter stolz. „Wir müssen aber noch viel zielstrebiger und konsequenter im letzen Drittel agieren, um deutlicher in Führung zu gehen“, merkt er an. „Letztendlich ist es schade, am Ende so zu verlieren, aber Fehler sind Erfahrungen und bringen uns weiter“, blickt er nach vorn.

Weitere Informationen rund um den Nachwuchs der Kogge gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker