Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.05.2019 12:36 Uhr

U19: Negativserie geht auch in Babelsberg weiter

Wieder kein Sieg für unsere U19: Auch in Babelsberg kamen die Jungen Hanseaten unter die Räder und kassierten die nun dritte Niederlage in Folge. Wie schon in der Vorwoche musste sich der Hansa-Nachwuchs mit 1:4 geschlagen geben.

Schon im ersten Durchgang trafen die Gastgeber doppelt und gingen so mit einer souveränen 2:0-Führung in die Pause, die sie nach Wiederanpfiff sogar noch ausbauten. Zwar gelang Thore Böhm anschließend das 1:3, doch kurz vor dem Ende traf Babelsberg zum 1:4-Endstand, der die dritte Niederlage für den FCH in Folge bedeutete. Die grandiose Leistung aus der Hinrunde können die A-Junioren damit nicht bestätigen – im Saisonendspurt brechen sie sogar ein.

„Es ist schwierig zurzeit“, fasst Trainer Vladimir Liuyti die vergangenen Wochen zusammen. „Im Vergleich zur Hinrunde fehlen mir fünf Spieler“, versucht er Erklärungen für die negativen Ergebnisse zu finden. Aber wie auch zuletzt hatte die mangelnde Chancenverwertung auch an diesem Wochenende Folgen. „Wir haben sechs oder sieben Hundertprozentige liegen lassen“, ärgert sich Liuyti deshalb. „Aber wenn du keine Tore schießt, dann kommt sowas“, ergänzt der Fußballlehrer. „Das Ergebnis ist natürlich erschreckend“, nimmt er abschließend kein Blatt vor den Mund. Ob die A-Junioren nochmal zurück in die Spur finden, werden die letzten beiden Spiele zeigen. Gegen Zehlendorf und Cottbus warten jedoch keine leichten Aufgaben.

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker