Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.03.2019 16:42 Uhr

U21 bezwingt Malchow 2:0 – „Hätten das Ergebnis anders gestalten müssen“

Mit einem 2:0-Sieg hat unsere U21 am Sonnabend ihre Pflichtaufgabe erfüllt und den Tabellenletzten Malchow bezwungen. Trainer Axel Rietentiet war einerseits glücklich mit dem Ergebnis, aber nicht ganz zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs.

„Ich will mich nicht beschweren, das wäre Jammern auf hohem Niveau“, erklärt der Übungsleiter. „Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt, uns viele Torchancen erarbeitet, uns aber leider nicht immer belohnt“, hadert er einerseits mit der Chancenverwertung seines Teams, das durch die Treffer von Meyer und Guth mit einer 2:0-Führung in die Pause ging. Vielmehr aber ärgerte sich Rietentiet über den Auftritt im zweiten Durchgang: „Wir haben völlig den Faden verloren, keine Durchschlagskraft mehr entwickelt und Malchow ins Spiel kommen lassen“, resümiert der 49-Jährige. So musste Keeper Gründemann nicht nur einmal stark parieren und den Anschlusstreffer verhindern. „Das war sehr fahrlässig und fehlerbehaftet, die Jungs hatten selbst keinen Spaß an der zweiten Hälfte“, weiß Rietentiet und ergänzt: „Wir hätten das Ergebnis anders gestalten müssen.“

Aber: Unter dem Strich standen nicht nur drei weitere Punkte, sondern auch der dritte Sieg im vierten Spiel 2019. „Damit sind wir die beste Rückrundenmannschaft“, freut sich Rietentiet, der die Freude trotz der zweiten Hälfte überwiegen ließ.

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker