Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.04.2019 15:33 Uhr

U21 stoppt Negativlauf: 2:1-Erfolg in Strausberg

Unserer U21 ist die erhoffte Wende gelungen: Nach vier sieglosen Partien in Folge ging das Team von Trainer Axel Rietentiet in Strausberg als Sieger vom Platz.

„Der Schlüssel zum Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, freute sich Rietentiet über den lang ersehnten Dreier. Julian Hahnel und Justus Guth stellten schon in Hälfte eins einen Zwei-Tore-Vorsprung her. „Wir haben richtig guten Fußball gezeigt und uns damit belohnt“, so Rietentiet, „aber wir hätten noch einen dritten Treffer erzielen müssen“, ergänzt der Coach. So gelang den Gastgebern nach einem Standard noch vor der Pause der Anschlusstreffer. „Dadurch machen wir das Spiel nochmal heiß“, ärgert sich Rietentiet.

Und in der Tat: Im zweiten Durchgang wurde den Zuschauern ein offener Schlagabtausch geboten. Die Jungen Hanseaten verpassten es, nach guten Kontermöglichkeiten für die Entscheidung zu sorgen, doch auch Strausberg sollte kein Treffer mehr gelingen. „Einer war für den anderen da, der Zusammenhalt auf dem Platz super“, resümiert Rietentiet. „Deshalb freue ich mich unglaublich über den Sieg, auf dem wir uns aber nicht ausruhen dürfen – das wäre fatal“, so der 49-Jährige, der schon auf die kommende Aufgabe vorausblickt: „Am Sonntag kommt Charlottenburg – da haben wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen“, so der Trainer abschließend.

Weitere Informationen rund um unseren Nachwuchs gibt’s auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker