Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

31.08.2018 16:12 Uhr

U21 will im Derby an Anker Wismar vorbeiziehen

Auf die U21 wartet am Sonntag ein echter Kracher: Der FC Anker Wismar gastiert ab 14 Uhr zum „Meck-Pomm“-Derby im Volksstadion. „Eine reizvolle Partie“, weiß auch Coach Axel Rietentiet, der früher selbst in Wismar spielte und auch dort schon als Trainer fungierte.

„Es war eine schöne Zeit, die aber lange zurückliegt – mittlerweile 13 Jahre“, sagt "Riete", der den Kontrahenten also bestens kennt: „Wismar hatte einige Abgänge zu verzeichnen und einen kleinen Kader“, weiß er. „Sie haben eine gute Truppe zusammen, die schon jahrelang in der Liga spielt. Sie werden versuchen, defensiv gut organisiert zu stehen und uns das Leben schwer zu machen“, glaubt der 49-Jährige. Seine Schützlinge sollen derweil wie gewohnt mit einer „guten Ordnung und kontrollierten Offensive“ dagegenhalten.

Anker Wismar rangiert in der Tabelle mit fünf Punkten nach drei Spielen einen Zähler vor den Jungen Hanseaten. „Es wäre schön, wenn wir das korrigieren könnten. Ich will nach dem Spiel vor Wismar stehen“, gibt Rietentiet die Marschroute vor.

Weitere Informationen rund um den Hansa-Nachwuchs findest du auf der Facebook-Seite der Jungen Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker