Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.05.2018 12:52 Uhr

U8 setzt Siegesserie in Bad Doberan fort

Die jungen Hanseaten legten beim Auswärtsspiel in Bad Doberan mal wieder einen Blitzstart hin. Bereits nach drei Minuten stand es 2:0 aus Sicht des F.C. Hansa. Doppeltorschütze war Nevio Neinaß, der beide Tore mit seinem eigentlich schwächeren rechten Fuß erzielte. Ein Beweis, dass unsere frühe beidbeinige Ausbildung bereits erste Früchte trägt.

Den Schwung aus den ersten Minuten konnten die Rostocker dann in der Folge leider nicht ganz mitnehmen. Man hatte zwar deutliche Feldvorteile, die nötige Zielstrebigkeit vor dem gegnerischen Tor sowie das dazugehörige Tempo ließ man in den meisten Aktionen jedoch vermissen. Kurz vor der Pause gelang Gero Wilken nach super Vorarbeit von Jonas Gennerich das 3:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.

Die Vorgabe für den zweiten Spielabschnitt war eindeutig. Man wollte wieder mutiger und vor allem schneller nach vorne spielen, um so noch mehr Torgefahr zu entwickeln. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte kam es jedoch völlig anders. Die Jungs vom Doberaner FC sahen ihre Chance und setzten die Gäste nun mehr unter Druck. Durch zahlreiche unnötige Dribblings gegen teilweise drei Gegenspieler, ein völlig unkonzentriertes Defensivverhalten sowie eine mangelnde Chancenverwertung machte unsere U8 den Gegner selbst noch stärker. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Gastgeber innerhalb von wenigen Minuten auf 2:3 verkürzen konnte. Das Spiel war nun auf Messers Schneide. In dieser Phase machte vor allem Rafael Stremlow auf sich aufmerksam. Mit großem Einsatz und gutem Zweikampfverhalten bereinigte er viele brenzlige Situationen vor dem eigenen Tor.

Erst ein sehenswerter Treffer von Olli Berg zum 2:4 brachte wieder mehr Ruhe in das Spiel des FCH. In den darauffolgenden, letzten 5 Minuten bis zum Abpfiff gelangen den Rostockern dann noch drei weitere, teilweise stark heraus gespielte Torerfolge. Das Endergebnis lautete dementsprechend 2:7.

Damit setzt die U8 des F.C. Hansa Rostock ihre starke Rückrunde fort und bleibt weiterhin im „Spitzenfeld“ der Kreisliga-Meisterrunde. Auch wenn es mit Sicherheit nicht unsere bestmögliche spielerische Leistung war, können die Jungs weiterhin stolz darauf sein, was sie in der bisherigen Saison geleistet haben. Kleinere Schwächephasen gehören nun mal auch zum Fußball dazu. Jetzt heißt es in den nächsten Trainingswochen weiter viel Gas zu geben, um das Gelernte auch im Spiel noch besser umsetzen zu können und für die nächsten Leistungsvergleiche bestmöglich vorbereitet zu sein.

Es spielten: Mika Falenski, Rafael Stremlow, Jonas Gennerich, Freerik Klinder, Bennet Heinicke, Maximilian Bodo Große-Thie (1), Olli Berg (1), Linus Utke, Gero Wilken(2), Nevio Neinaß (3)

Zurück

  • sunmakersunmaker