Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.05.2018 12:27 Uhr

U8 überzeugt beim Turnier in Hamburg

Am vergangenen Wochenende war die U8 des FC Hansa Rostock zu Gast beim vom SV Grün Weiß Harburg organisiertem „MC Carscup“ in Hamburg. Beim Turnier in der Hansestadt nahmen 14 Mannschaften teil, gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen mit je sieben Teams und einer Spielzeit von zehn Minuten.

Der FC Hansa startete in Gruppe B gut in das Turnier und konnte zwei knappe, aber nicht unverdiente 1:0-Siege gegen Eintracht Noderstedt sowie gegen den Gastgeber aus Harburg bejubeln. Von Beginn an machte den jungen Hanseaten dabei allerdings die sehr körperbetonte Gangart der meisten Gegenspieler ziemlich zu schaffen. Im Laufe des Tages stellten sich die Jungs jedoch immer besser auf diese Spielweise ein, hielten stets mit fairen Mitteln dagegen und konnten darüber hinaus spielerisch zahlreiche Akzente setzen.

Im dritten Turnierspiel durften wir uns mit den „Rabauken“ vom FC St. Pauli messen. In einem für diese Altersklasse technisch sehr hochwertigen Spiel konnten sich die Rostocker am Ende mit 3:1 durchsetzen. Beide Mannschaften zeigten in den zehn Minuten einen schnellen, temporeichen Fußball und es war klar zu erkennen, dass beide Teams die gleiche Philosophie verfolgen. Das Spiel wurde von beiden Seiten ausschließlich flach eröffnet, auch unter Druck wurde sich jeweils um eine spielerische Lösung bemüht und sogar die ein oder andere Finte durfte bestaunt werden. Es machte wirklich Spaß sich diese Begegnung von außen anzuschauen, so sollte Kinderfußball aussehen!

Der Gegner der nächsten Partie war der Berliner AK. Nach einem engen Spielverlauf trennte man sich am Ende leistungsgerecht mit einem Unentschieden (1:1). Die nächsten beiden Begegnungen konnten die Hanseaten dann wieder für sich entscheiden. Gegen die „Löwen 2010“ gab es erneut einen 1:0-Sieg und im abschließendem Gruppenspiel gegen die JSG Okertal setzte sich die Kogge sich mit 2:0 durch.

Somit standen die Rostocker ungeschlagen und mit 16 Punkten aus sechs Spielen als Gruppensieger fest und qualifizierten sich souverän für das Halbfinale. Als zweiter der Gruppe B durfte sich Eintracht Norderstedt ebenfalls über den Halbfinaleinzug freuen. In Gruppe A setzten sich die Füchse Berlin sowie Vorwärts Wacker durch.

Im Halbfinale traf der FCH auf den zweiten der Gruppe A - Vorwärts Wacker. In einem Spiel auf absoluter Augenhöhe mussten sich die Jungs von der Ostsee leider mit 0:1 geschlagen geben. Damit stand zum Abschluss des Tages das Spiel um Platz 3 auf dem Programm. Gegner war wie zu Beginn des Turniers das Team aus Norderstedt, welches ihr Halbfinale gegen die Füchse Berlin ebenfalls verlor. Bereits im Vorfeld waren den Jungs die Anstrengungen des Tages und vor allem die Erschöpfung durch die sommerlichen Temperaturen deutlich anzumerken. Dennoch nahmen die jungen Hanseaten noch einmal alle Kräfte zusammen und zeigten sich klar spielbestimmend, einzig ein Tor wollte einfach nicht gelingen. Kurz vor Schluss ging dann sogar der Gegner durch eine direkt verwandelte Ecke in Führung. Diesen Rückstand konnte man trotz aufopferungsvollen Kampfes leider nicht mehr ausgleichen. Somit mussten sich die Hanseaten am Ende mit dem undankbaren 4. Platz begnügen. Unter dem Strich steht aber eine starke Leistung und ein überzeugendes Turnier.
Aufgrund der gezeigten Leistungen im Turnierverlauf muss deshalb niemand traurig sein. Die Mannschaft setzte die Vorgaben der Trainer hervorragend um und jeder Spieler darf stolz auf die eigene Leistung sein.

Für den FC Hansa spielten:
Jonas Gennerich, Nevio Neinaß (3), Mika Falenski, Linus Utke, Gero Wilken (1), Bennet Heinicke, Ben Lindner (1), Jonathan Porath, Maxi Bodo Große-Thie, Olli Berg (3), Freerik Klinder (1)

Zurück

  • sunmakersunmaker