Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.12.2019 16:27 Uhr

Viel Erfolg beim Studium: Hansa-Nachwuchskeeper Philipp Puls zieht es in die Hauptstadt

Auf zu neuen Ufern heißt es für Nachwuchs-Keeper Philipp Puls. Der 19-Jährige wird die Kogge verlassen, um im Sommer kommenden Jahres in Berlin ein duales Studium aufzunehmen.

Auf Wunsch des Keepers hat der F.C. Hansa Rostock daher seinen bis zum Sommer 2020 laufenden Vertrag aufgelöst. Der gebürtige Malchower durchlief seit 2013 sämtliche Nachwuchsteams der Kogge und war zuletzt für die U21 des F.C. Hansa im Einsatz, für die er in der laufenden Saison neun Spiele in der NOFV-Oberliga Nord bestritten hat.

Fußballerisch geht es für „Pulle“ zurück in seine Heimat, wo er bis zum Beginn seines Studiums beim Verbandsligisten Malchower SV spielen wird.

Philipp Puls: „Ich habe mich aufgrund vieler Eindrücke gegen den Profifußball und für eine berufliche Laufbahn entschieden, für die ich nach Berlin ziehen werde. Es waren tolle sieben Jahre in Rostock, in denen ich unfassbar viel Spaß hatte und von allen große Unterstützung erhalten habe. Besonderer Dank gilt Stefan Karow und allen anderen Trainern, die mich gefördert und gefordert haben und natürlich all meinen Teamkollegen, mit denen ich in den vergangenen Jahren zusammengespielt habe. Ich wünsche dem Verein nur das Beste und werde sicherlich auch künftig ab und an im Ostseestadion vorbeischauen.“

Stefan Beinlich, NLZ-Leiter beim F.C. Hansa Rostock: „Wir hätten mit ‚Pulle‘ gerne weiter zusammengearbeitet, können seine Entscheidung aber nachvollziehen und haben daher seiner Bitte entsprochen, den Vertrag aufzulösen. Sowohl für sein Studium als auch privat wünschen wir ihm viel Erfolg und gutes Gelingen!“

Zurück

  • sunmakersunmaker