Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Abschied steht fest: Hanno Behrens verlässt den F.C Hansa Rostock

Mittelfeldspieler Hanno Behrens wird den F.C. Hansa Rostock verlassen. Der 32-Jährige, der ursprünglich noch bis zum 30.06.2023 bei der Kogge unter Vertrag stand, wechselt zum indonesischen Erstligisten Persija Jakarta. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.


Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock: "Wir hätten Hanno natürlich gern in Rostock gehalten und bedauern seinen Weggang sowohl aus sportlicher als auch menschlicher Sicht. Zugleich können wir aber nachvollziehen, dass er jetzt mit 32 Jahren die Möglichkeit ergreifen muss, wenn er noch einmal im Ausland spielen möchte und sich damit einen langgehegten Traum erfüllen will. Deshalb haben wir seinem Wunsch entsprochen. Mit seinem Einsatz in den vergangenen zwölf Monaten hat auch er dazu beigetragen, dass wir die Klasse halten konnten – dafür bedanken wir uns und wünschen ihm nun viel Erfolg und alles Gute für die neue Herausforderung in Asien.“

Hanno Behrens kam im Sommer vergangenen Jahres vom 1. FC Nürnberg an die Küste und hat insgesamt 29 Pflichtspiele für den F.C. Hansa bestritten, in denen er fünf Tore erzielte und sechs weitere vorbereitete.

Hanno Behrens: "Es hat sich jetzt eine Möglichkeit für mich aufgetan, die man in meinem Alter vielleicht nie wieder bekommt. Daher habe ich mich dafür entschieden, das Abenteuer Ausland anzutreten. Es war eine sehr schöne Saison für mich in Rostock mit sensationellen Siegen. Ich habe das Hansa-Trikot immer mit viel Stolz getragen und jede Sekunde auf dem Platz versucht, mein Bestes zu gegeben. Die Unterstützung der Fans war der Wahnsinn. Besonders die Atmosphäre im Ostseestadion werde ich nie vergessen. Für die gemeinsame Zeit möchte ich mich bei den Fans, der Mannschaft, dem Trainerteam und allen Mitarbeitern von Herzen bedanken! Ich wünsche dem Verein alles Gute für die Zukunft und werde ab jetzt als Fan mit gedrückten Daumen die Spiele verfolgen."