Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.11.2017 15:09 Uhr

Hansa-Junioren gewinnen Futsal-Cup der JA Neustrelitz

König Fußball reagiert die Welt! Da macht das runde Leder auch vor Gefängnismauern nicht halt, wie sich in diesen Tagen zeigte. Denn zum bereits sechsten Mal veranstaltete die Jugendanstalt (JA) Neustrelitz ihren Futsal-Cup. Sieben Gefängnis-Teams folgten der Einladung. Zudem war als achte Mannschaft eine Juniorentruppe des F.C. Hansa Rostock dabei. Zudem hatten die Hansestädter einige Präsente dabei, u.a. ein signiertes Trikot der Drittliga-Mannschaft. Es zeigte sich also, der Fußball verbindet - Menschen vor und hinter Mauern. „Es war eine runde Sache. Die Spieler hatten Abwechslung vom Alltag. Es ist ja auch eine Art Auszeichnung, an dem Turnier teilnehmen zu dürfen“, so Ingo Böttcher, Sportbeamter in der JA.

Die acht Mannschaften gingen in zwei Gruppen an den Start. Die jeweils Platzierten auf den Rängen eins und zwei zogen in das Halbfinale ein. In der spielfreien Zeit kamen sich alle Beteiligten näher. „Dort wurden auch Mauern in den Köpfen abgebaut und alle haben die Gespräche gesucht“, so der JA-Sportbeamte. Über Semifinalspiele qualifizierten sich die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock sowie die Gastgeber von der JA Neustrelitz für das Finale. „Hier haben wir dann ein spannendes und torreiches Endspiel gesehen“, so Böttcher. Am Ende der zwölf Minuten Spielzeit mit dem besseren Ende für die Kicker von der Kogge. Mit 8:7 setzten sich die Hansestädter durch und holten am Ende den Pokal.

Der Endstand des 6. Futsal-Cups:
1. F.C. Hansa Rostock Junioren
2. JA Neustrelitz
3. JSA Berlin
4. JVA Bützow
5. JSA Schleswig
6. JVA Stralsund
7. JVA Waldeck
8. JVA Neubrandenburg. ms

Text: Nordkurier
Fotos: Ingo Böttcher / JA Neustrelitz

Zurück

  • sunmakersunmaker