Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

DFB-Pokal: F.C. Hansa Rostock trifft in der 2. Runde auf den 1. FC Nürnberg

Der F.C. Hansa Rostock trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals 2018/2019 auf den Erstligisten 1. FC Nürnberg - das hat die Auslosung im Rahmen der ARD-Sportschau am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ergeben.

Die insgesamt 16 Partien wurden unter Aufsicht vom DFB-Ziehungsleiter Peter Frymuth von Gina Lückenkemper, Silbermedaillen-Gewinnerin der Leichtathletik-EM, ausgelost.

„Wir sind mit dem Los zufrieden. Ich denke, wenn wir die gleiche Leistung wie gegen den VfB Stuttgart abrufen, ist durchaus auch gegen den 1. FC Nürnberg ein Weiterkommen möglich. Dabei hoffen wir natürlich auch wieder auf den starken Rückhalt unserer Fans und eine ebenso sensationelle Kulisse in unserem Ostseetstadion wie in der ersten Runde“, so Markus Thiele, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock.

Chef-Trainer Pavel Dotchev: „Uns erwartet eine schwierge Aufgabe. Wir müssen wieder gegen einen Bundesligisten antreten. Die Wahrscheinlichkeit weiterzukommen wäre bei einem Zweitligisten vielleicht größer gewesen, dennoch freue ich mich natürlich auf die Partie gegen diesen Traditionsverein - sehe das Ganze aber auch wieder als ein Bonusspiel. Unsere ganze Priorität muss jetzt auf der Meisterschaft liegen.“

Als Drittligist hat der F.C. Hansa in der zweiten Runde automatisch Heimrecht, so dass die Partie gegen Nürnberg im Rostocker Ostseestadion stattfinden wird. Die zweite Pokal-Runde ist für den 30. /31. Oktober (Dienstag/Mittwoch) angesetzt. Den genauen Spieltermin und die exakte Anstoßzeit (18.30 Uhr/20.45 Uhr) wird der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Kürze bekanntgeben.

Mit dem Ticket-Vorverkauf für das Pokal-Spiel wird der F.C. Hansa Rostock voraussichtlich Mitte September starten.