Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

DFB veröffentlicht Rahmenspielplan 2020/21: Hansa startet mit Heimspiel gegen MSV Duisburg

Der Spielplan der Saison 2020/2021 steht fest. Demnach wird der F.C. Hansa Rostock mit einem Heimspiel gegen den MSV Duisburg (19. - 21. September) starten.

Die zeitgenaue Terminierung der ersten vier Spieltage nimmt der DFB in Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden in den nächsten Tagen im Anschluss an die Terminierungen der Bundesliga und 2. Bundesliga vor.

Bisher ist nur das Eröffnungsspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Zweitliga-Absteiger SG Dynamo Dresden (Freitag, 18. September, 17:45 Uhr) zeitgenau terminiert.

An den Wochenenden folgt die 3. Liga weiterhin dem festen Spieltagsformat mit einem Spiel am Freitagabend, sieben Partien am Sonnabend, zwei Spielen am Sonntag und einer Begegnung am Montagabend. Ausnahme bilden die englischen Wochen mit jeweils fünf Partien am Dienstag- und Mittwochabend, dort wird es vorher kein Montagsspiel geben.

Bis Weihnachten sind 17 Spieltage vorgesehen, darunter drei Wochenspieltage. Zudem wird die 3. Liga während der Nationalmannschaftsperioden im Oktober und November keine Pause einlegen. Der letzte Spieltag vor der dreiwöchigen Winterpause ist vom 18. bis 21. Dezember datiert, ehe es im neuen Jahr ab dem 8. Januar mit dem 18. Spieltag weitergeht. Die Hinrunde endet eine Woche später mit dem 19. Spieltag vom 15. bis 18. Januar.

Die Rückrunde beinhaltet für die Drittligisten erneut drei Spieltage unter der Woche. Das Saisonfinale in der 3. Liga steigt am 22. Mai 2021 mit dem 38. Spieltag, an dem alle zehn Partien zeitgleich sonnabends angepfiffen werden. Auf- und Abstiegsregelung sind unverändert: Die ersten beiden Teams der Abschlusstabelle sind sportlich für die 2. Bundesliga qualifiziert, der Drittplatzierte geht in die beiden Relegationsspiele gegen den Tabellen-16. der 2. Bundesliga, die für 27. und 30. Mai vorgesehen sind. Die letzten vier Klubs der 3. Liga steigen in die Regionalliga ab.

Alle vorgenommenen Terminplanungen stehen unter dem Vorbehalt, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den Spielbetrieb ermöglichen. Anpassungen aufgrund einer verschärften Pandemiesituation oder veränderter Verfügungslagen sind weiterhin möglich.

MagentaSport überträgt alle 380 Partien der Saison live, die ARD und ihre 3. Programme zeigen 86 Livespiele im frei empfangbaren Fernsehen.