Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Ein Abend mit Jürgen Croy - DDR-Torwartlegende am 26. Februar zu Besuch im Ostseestadion

Er war der beste Torwart der DDR, wurde 1989 sogar zum "Besten Fußballspieler in 40 Jahren DDR" gewählt und stand 1974 beim legendären 1:0-Sieg gegen den späteren Weltmeister "Westdeutschland" im Tor der Ostdeutschen: Die lebende Legende Jürgen Croy.

Ein Buch hat der inzwischen 72-Jährige nie geschrieben, eine Menge zu berichten hat der gebürtige Zwickauer trotzdem. Mit seinem abendfüllenden Programm - bestehend aus launigen Anekdoten um Westgeld-Prämien und Abwerbeversuchen aus dem kapitalistischen Ausland - ist der Olympiasieger von 1976 erstmals im Rostocker Ostseestadion zu Gast.

"Ein Abend mit Jürgen Croy. Daten, Fakten, Story – was hinter den Kulissen der DDR-Nationalmannschaft wirklich geschah" verspricht jede Menge Hintergrundgeschichten und einen Blick auf das Olympia-Gold, aber auch auf den vaterländischen Verdienstorden der DDR. Und für Jürgen Croy schließt sich mit der Stippvisite im Ostseestadion nach mehr als 53 Jahren auch ein Kreis: Sein allererstes Oberliga-Punktspiel für Sachsenring Zwickau bestritt der damals 19-Jährige in Rostock.

Welche Erinnerungen er daran hat, erzählt er dem Publikum am 26.02.2019 im Businessclub des Ostseestadions. Karten für 14 Euro inklusive eines reichhaltigen Nudelbuffets gibt es in den Fanshops des F.C. Hansa Rostock in der Breiten Str. und im Kröpeliner-Tor-Center sowie im Online-Ticketshop. Karten an der Abendkasse kosten 15 Euro.

Alle Infos auf einen Blick:

Was: Ein Abend mit Jürgen Croy - was hinter den Kulissen der DDR-Nationalmannschaft wirklich geschah

Wann: Dienstag, 26.02.2019

Wo: Businessclub Ostseestadion Rostock

Kosten: 14,00 EUR (Abendkasse 15,00 EUR) inkl. reichhaltigem Nudelbuffet

Karten: In den Fanshops Breite Str. + KTC Rostock, unter www.fc-hansa.de oder an der Abendkasse