Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

11.07.2023 15:57 Uhr

Trainingslager in Neuruppin - Tag 4 mit Testspiel-Niederlage

Der vierte Tag im Trainingslager in Neuruppin hat dem F.C. Hansa das erste Testspiel des Camps beschert. Am frühen Nachmittag setzte es gegen den Regionalligisten VSG Altglienicke eine 2:3 (1:2)-Niederlage.

Den Tag hatte das Team mit einem kleinen Spaziergang begonnen, im Anschluss gab es ein kurzes Geburtstags-Ständchen der Mannschaft für Patrick Nkoa. Der Verteidiger feierte heute seinen 24. Geburtstag, der Kameruner konnte sich neben der Gesangseinlage seiner Kollegen auch über einen kleinen Kuchen von der Hotel-Crew freuen. Kurz vor der Abfahrt aus dem Mannschafts-Hotel gab es für die Hansa-Jungs noch ein paar vorbereitende Worte durch das Trainerteam, ehe es mit der „KOGGE“ in das nahegelegene Volksparkstadion des MSV Neuruppin ging.

Beim diesem ersten von zwei Testspielen im Trainingslager in Neuruppin musste sich unser F.C. Hansa der VSG Altglienicke geschlagen geben. Bei sommerlichen Temperaturen konnten Lukas Hinterseer und Nils Fröling einen frühen 0:2-Rückstand zwar ausgleichen, ein unglückliches Eigentor von Oliver Hüsing besiegelte jedoch die erste Testspielniederlage der diesjährigen Saisonvorbereitung.

Wie bereits im Testspiel in Malchow stand Nils Körber für unsere Kogge zwischen den Pfosten und bestritt die vollen 90 Minuten. Mit Christian Kinsombi und Oliver Hüsing liefen außerdem zwei Neuzugänge in der Anfangsformation der Kogge auf. Chef-Trainer Alois Schwartz setzte mit fünf Wechseln zu Beginn der zweiten Halbzeit und fünf weiteren zur Mitte der zweiten Hälfte sein bewährtes Rotationspiel aus den ersten Vorbereitungsspielen fort.

Trotz kontrollierten ersten Spielminuten mit mehr Ballbesitz für unseren FCH war es der Regionalligist, der früh in der Partie den ersten Treffer markieren konnte. Nach einer Flanke von der rechten Seite stand Ali Abu-Alfa am langen Pfosten frei und köpfte nach acht Minuten zum 0:1 ein. Doch damit nicht genug: Nur vier Minuten später legte erneut Abu-Alfa nach und überwand nach einem Steilpass Torhüter Nils Körber zum 0:2. Die Kogge brauchte danach ein paar Minuten, um diese kalte Dusche zu Spielbeginn zu verarbeiten und Altglienicke kam zu weiteren Abschlussgelegenheiten. Die von Schiedsrichter Tobias Starost angeordnete Trinkpause zu Mitte der ersten Hälfte schien jedoch gewirkt zu haben, denn Lukas Hinterseer stieg nur kurze Zeit später nach einer Flanke von der linken Seite am höchsten und verwertete per Kopf zum 1:2-Anschlusstreffer. Die Schwartz-Elf war nun besser im Spiel, trotzdem ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit rückten Nico Neidhart, Janik Bachmann, Alexander Rossipal und Nils Fröling in die Formation, außerdem feierte Sarpreet Singh sein Debüt für unseren FCH. Die Kogge erwischte einen Start nach Maß in Abschnitt zwei: Mit seiner ersten Aktion in der Partie glich Nils Fröling kurz nach Wiederanpfiff durch einen Schuss ins linke Toreck aus.

Zehn Minuten später jedoch der erneute Rückstand: Nach einer scharfen Hereingabe stand Oli Hüsing zur falschen Zeit am falschen Ort und fälschte den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, allerdings ohne große Torgefahr auf beiden Seiten. Lediglich Fröling konnte mit einem Fernschuss vom Strafraumeck einen nennenswerten Abschluss verzeichnen, der Ball verfehlte das Tor jedoch knapp und ging am linken Torpfosten vorbei. Kurz danach war Schluss und die erste Testspielniederlage der Saisonvorbereitung 2023/24 stand fest. Bereits an Sonnabend (15.07.2023), 14 Uhr trifft unsere Kogge im zweiten Test des Neuruppin-Trainingslagers auf Pogon Stettin aus der ersten polnischen Liga.

F.C. Hansa Rostock – VSG Altglienicke 2:3

Aufstellungen:

Körber – Strauß (Neidhart 45.), Hüsing, Roßbach (Nkoa, 69.), Schumacher (Rossipal 45.) – Vasiliadis (Bachmann 45., Krüger, 78.), Dressel (Rhein, 69.) – Pröger (Singh 45.), Ingelsson (Güler, 61.), Kinsombi (Ruschke, 69.) – Hinterseer (Fröling 45.)

Tore: 0:1, 0:2 (8., 12.) Abu-Alfa, 1:2 (29.) Hinterseer, 2:2 (46.) Fröling, 2:3 (ET, 56.) Hüsing

Hier die Stimmen nach dem Spiel: