Hansa Fanshop
Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

31.07.2021 15:31 Uhr

Erstes Auswärtsspiel, erster Sieg: Hansa entführt drei Punkte aus Hannover

Am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga gastierte unsere Kogge bei Hannover 96. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war es vor allem der Führungstreffer von Behrens, der für die nötige Euphorie sorgte und die Härtel-Elf beflügelte. Unterm Strich gewann der F.C. Hansa somit abgezockt und verdient mit 3:0.

Eine gute halbe Stunde brauchte unsere Elf bis sie ihre zimperliche Spielweise nach und nach ad acta legte. Für Aufregung sorgte bis dahin lediglich eine Schwalbe von 96-Verteidiger Muroya, die nicht etwa in einen Elfmeter resultierte, sondern die erste Gelbe Karte des Spiels hervorbrachte (17.). Eine Dreifach-Chance sorgte letztlich für den bitter nötigen Impuls in der weiß-blauen Offensive: Erst parierte Zieler einen Distanzschuss von Verhoek, an dessen Appraller Ingelsson hauchdünn vorbeirauschte, ehe Zieler einen starken Kopfball von Mamba noch stärker von der Linie kratzte (39.). Genügend Aufregung, die sich nur eine Minute später in pure Ekstase ummünzte. Nach einer Ecke stand Behrens im Rückraum frei und zog einfach mal ab - der 1:0-Halbzeitstand für unsere Kogge (40.).

Sichtlich motiviert kam der FCH dann auch zurück aus der Kabine. Nach einem Einwurf wurde Rizzuto vorerst geblockt, ehe Verhoek das Leder humorlos und abgezockt zum 2:0 in die lange rechte Ecke schlenzte (46.). Danach war die Härtel-Elf auf Defensivarbeit bedacht, wirkte sehr wach und ließ herzlich wenig anbrennen. Nach einer guten Stunde tauchte Mamba via Rizzuto-Steckpass vor dem Hannoveraner Kasten auf, aber Zieler konnte entscheidend per Fuß parieren (62.). Vier Wechsel brachten frischen Wind an Bord, um weiterhin konsequent anzulaufen und den Hausherren keinerlei Freiraum zu schaffen. Einer der Eingewechselten sorgte in der Nachspielzeit letztlich für äußerst klare Verhältnisse: Omladic luchste Lamti im Sechzehner den Ball ab und schippte lässig zum 3:0-Endstand ein (90.+3). Der erste Sieg in der 2. Bundesliga seit dem 10. April 2012 war endgültig besiegelt.

Hannover 96 - F.C. Hansa Rostock 0:3 (0:1)

Tore: Behrens (40.), Verhoek (46.), Omladic (90.+3)

Hannover 96: Zieler - Muroya, Falette (46. Lamti), Franke, Hult (74. Sulejmani) - Kaiser (59. Weydant), Ernst - Stolze, Kerk (46. Ochs), Muslija (80. Dehm) - Ducksch

F.C. Hansa Rostock: Kolke - Neidhart, Meißner, Roßbach, Scherff (71. Omladic) - Ingelsson (71. Löhmannsröben), Behrens, Bahn (88. Rother) - Rizzuto, Verhoek (65. Munsy), Mamba (65. Schumacher)

Zurück

  • APEX groupAPEX group