Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.06.2019 14:16 Uhr

Erstes Kinderfest der Jungen Hanseaten lockte zahlreiche Besucher an

Großer Andrang beim ersten Kinderfest der Jungen Hanseaten: Auf und rund um den neuen Kunstrasen am Nachwuchsleistungszentrum begrüßte Hansa-Nachwuchs zusammen mit der Bagaluten-Bande am vergangenen Sonnabend circa 2.500 Besucher, die sich an verschiedenen Stationen sportlich betätigten und bei schönstem Sommerwetter einen erfüllenden Kindertag verlebten.

Und das Fest sollte zu einem vollen Erfolg werden: Bereits ab 11 Uhr morgens entwickelte sich auf dem Kunstrasen ein buntes Treiben. So schnell wie möglich wollten die Teilnehmer, ausgestattet mit einem Laufzettel, die ihnen gestellten Herausforderungen meistern. "Von alten Kinderspielen wie dem Eierlaufen oder dem Dosenwerfen bis hin zum menschlichen Kickertisch oder dem klassischen Badminton war alles dabei", berichtet Hansa-Nachwuchstrainer Leo Teßmann und erklärt: "Fakt ist, dass die Zivilisationskrankheiten erheblich ansteigen. Deshalb haben wir bei der Stationsverteilung darauf geachtet, dass unsere Besucher so vielseitig wie möglich gefordert werden."

Das Ziel, vor allem Kinder und Jugendliche, die vermehrt vor dem Fernseher, dem Computer oder dem Smartphone sitzen, zur Bewegung zu aktivieren, wurde so im Endeffekt erfolgreich erreicht. "Ich hätte nicht gedacht, dass wir hier früh am Tag schon so viele Menschen sehen würden", zeigte sich Teßmann nach dem Kinderfest hochzufrieden. Als Belohnung gab es für alle, die die insgesamt 12 Stationen erfolgreich absolviert hatten, eine kleine Belohnung in Form einer Urkunde. Nach dem tollen Auftakt laufen die Planungen für das kommende Jahr mit Sicherheit schon jetzt auf Hochtouren.

Zurück

  • sunmakersunmaker