Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Es geht wieder los! Saisonauftakt der Kogge gegen Heidenheim

Das Warten hat ein Ende: Endlich geht die neue Saison in der 2. Bundesliga los und mittendrin unser F.C. Hansa Rostock. Für die Kogge ist es das zweite Jahr in Folge im Bundesliga-Unterhaus und hier möchte sich die Härtel-Elf auch möglichst etablieren. Zum Auftakt und damit gleichzeitig auch zum ersten Heimspiel der neuen Spielzeit empfängt Hansa am Sonntag (13:30 Uhr) den 1. FC Heidenheim im Ostseestadion.

Sowohl unsere Kogge als auch die Heidenheimer haben die Sommerpause auf dem Transfermarkt aktiv genutzt und sich auf einigen Positionen verstärkt. So holten die Schwaben insgesamt zehn neue Spieler, darunter drei neue Innenverteidiger mit Thomas Keller (vorher FC Ingolstadt), Lennard Maloney (vorher Borussia Dortmund II) und Tim Siersleben (Leihe vom VfL Wolfsburg). Dafür verließ allerdings Ex-Hanseat Oliver Hüsing die Mannschaft
von Trainer Frank Schmidt und schloss sich dem Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld an.

Auch bei Hansa hat sich in der Abwehr einiges getan. Mit Benno Dietze und Felix Ruschke rutschten beispielsweise zwei Nachwuchsspieler in den Profikader und absolvierten die komplette Vorbereitung mit der Mannschaft. Erst kürzlich wurde im Trainingslager Frederic Ananou verpflichtet, der künftig gemeinsam mit John-Patrick Strauß die rechte Verteidiger-Position beackern wird. Auf der Torhüter-Position gibt es ebenfalls zwei neue Gesichter: Nils-Jonathan
Körber (vorher Hertha BSC) und Max Hagemoser (vorher 1. FC Köln U19) sollen dafür sorgen, dass die Kogge möglichst wenige Gegentreffer kassiert.

Was sich zur vergangenen Saison nicht geändert hat: Markus Kolke bleibt die Nummer 1 im Hansa-Tor und wird die Mannschaft auch künftig als Kapitän auf das Feld führen. Beim 1. FC Heidenheim setzt man ebenfalls auf Altbewährtes, denn Anfang der Woche ernannte Chefcoach Frank Schmidt den Abwehrspieler Patrick Mainka erneut zum Kapitän. Damit wird der 27-Jährige im zweiten Jahr in Folge die Binde am Arm tragen. Außerdem hat Mainka eine neue Aufgabe bekommen, denn nach dem Weggang von Oliver Hüsing soll er als Innenverteidiger agieren.

Wie die Vorbereitung auf die neue Saison bei beiden Teams gefruchtet hat, das wird sich spätestens am Sonntag im Ostseestadion zeigen. Während die Härtel-Elf die Generalprobe gegen den dänischen Erstligisten Bröndby IF mit einem 3:1-Sieg meisterte, gingen die letzten zwei Testspiele der Rot-Weiß-Blauen gegen den rumänischen Erstligisten Universitatea Craiova und die TSG Hoffenheim verloren. Dennoch klang Frank Schmidt nach dem Härtetest gegen Hoffenheim zuversichtlich: "Wir haben heute personell nochmal etwas ausprobiert und konnten wichtige Erkenntnisse sammeln, um uns jetzt in der kommenden Woche ganz gezielt auf Hansa Rostock vorzubereiten", so der Heidenheimer Trainer.

Fest steht, dass unsere Kogge die drei Punkte zu Beginn der neuen Saison hier im Ostseestadion behalten möchte, um direkt mit einem guten Gefühl in die Spielzeit zu starten und Selbstvertrauen zu tanken. Anstoß ist am Sonntag (17. Juli 2022) um 13:30 Uhr.