Login



Noch kein Mitglied?
Jetzt Mitglied werden »

x

Hansa eFootball nimmt Kurs auf die virtuelle Bundesliga

Leinen los: Nach dem erfolgreichen Start im DFB ePokal und dem Gewinn des Zockercups MV geht Hansa eFootball zur kommenden Saison auch in der Virtuellen Bundesliga an den Start. Der von der DFL ausgerichtete Wettbewerb gilt deutschlandweit als die größte und renommierteste Bühne im virtuellen Fußball und kürt den Deutschen Meister an der Konsole.

Das Konzept ist klar: Alle realen Erst- und Zweitligisten sind für die Virtuelle Bundesliga spielberechtigt – und treten zunächst in zwei geografisch getrennten Staffeln gegeneinander an. Unser F.C. Hansa Rostock ist Teilnehmer der Division Nord-West und trifft dort unter anderem auf namhafte Bundesligisten wie den 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach oder den VfL Bochum aber auch auf Zweitligakonkurrenten wie den Hamburger SV, Werder Bremen oder Schalke 04. Die Spieltage finden wöchentlich am Dienstag statt. Bei der Fußballsimulation FIFA 22 messen sich die Spieler hinter der Konsole dann in einem Online-Spielmodus mit ihren jeweils aus dem realen Leben übernommenen Mannschaften und Spielern, wobei diese zuvor für einen fairen Wettbewerb als gleich stark eingestuft werden. Es kommt also auf die reinen Fähigkeiten desjenigen an, der den Controller bedient – und in der virtuellen Bundesliga misst sich die nationale Elite aller FIFA-Spieler. Ein Spieltag wird im Best-of-Three-Modus ausgetragen – die Mannschaft, die zuerst zwei Siege holt, gewinnt. Gespielt wird sowohl auf der PlayStation 5 als auch auf der Xbox (jeweils im 1vs1) – im Falle einer dritten Partie entscheidet ein 2vs2-Duell über Sieg oder Niederlage. Zum Ende einer jeden Saison treffen die besten Teams beider Divisionen aufeinander und spielen den Meistertitel unter sich aus.

Nachdem unser F.C. Hansa Rostock in den letzten Monaten sowohl im DFB ePokal, bei regionalen Turnieren und auch in offiziellen Pro-Club-Ligen (11vs.11-Modus) die Segel gesetzt hat, folgt nun also das nächste Manöver im eFootball.

Die Spiele der virtuellen Bundesliga, die im November beginnt, könnt ihr künftig live auf unserem twitch-Kanal verfolgen – auch via Instagram halten wir euch auf dem Laufenden. Demnächst werden wir zudem unser Team bekanntgeben und euch zum Start von FIFA 22 auf beiden Kanälen mit regelmäßigen Formaten versorgen.